Dienstag, 25. April 2017

Mode mal romantisch - Hellblaue Sneaker zum Blumenkleid



Wie, der Schuttcontainer sieht nicht romantisch aus? :)
Okay, ich habe mich als Kontrast zu der sonst echt romantischen Umgebung, vor den Baucontainer gestellt. So wirkt meine Outfit Fotoreihe mit den rosa Blüten gleich nochmal eine Nuance schöner. Denn nur im Frühling, können wir über einen rosa Blütenteppich laufen, das muss schon zelebriert werden! Zumindest von mir, ich gehöre zu den sehr romantischen Frauen. 
Der Frühling feiert wieder sein rosa Kirschblütenfest und ich habe mich dafür ins schönste Blumenkleid geschmissen, das ich im Kleiderschrank habe finden können. Völlig casual getragen, mit Sweaterjacke und Spitzenstrumpfhose zum hellblauen Sneaker. Mode, sportlich-romantisch, kombiniert. 

Große Tasche in Hellgrau und Nude-Ton


Die Tasche in den sanften Nude-Tönen ist von Stella McCartney for Adidas. Die hellblaue Kapuzenjacke die ich über dem geblümten Kleid trage, ebenfalls. Beides ist schon einige Jahre alt. 
Die große Tasche ist aus der Zeit, in der wirklich vieles auch immer in Nude, angeboten wurde. Damals kam auch Nagellack in Nude, groß in Mode. Ich mochte den Trend sehr, aber eigentlich ist der Trend nie wirklich wieder verschwunden. Die Farbe Nude ist bis heute geblieben.

Samstag, 22. April 2017

Kosmetik & Pflege - natürliches Sonnenöl selbst anrühren DIY



Auf 50 Looks of LoveT. gab es schon des öfteren selbst gerührte Kosmetik. Vom rosa Lipgloss aus Himbeeren bis hin zum natürlichen Deo Spray mit Orangenduft, war schon einiges dabei. Diesmal zeige ich ein Sonnenöl zum selber machen, das der Haut gleich beim Auftragen, eine schöne Tönung verleiht. Der Teint wirkt damit zart gebräunt. Naturkosmetik selbst gemacht, kann so schön und glamourös sein!
Natürlich stehe ich als Frau, die sich gerne mit lila getönter Gesichtscreme pflegt und schwarzen Lidschatten aufträgt, nicht gerade für die absolute Natürlichkeit aller Dinge. Ganz klar. 
Vom Ignorieren der incis bis hin zum, Kosmetik selber rühren, ist bei mir allerdings alles möglich. 
Ich esse aber auch vegetarisch, meist in Bio-Qualität, und schiebe mir trotzdem mal etwas nicht so arg gesundes rein. Glaube das ist ganz normal, oder eben auch, sehr menschlich.
Egal wie, ich liebe es ab und an etwas selbst zu rühren. In diesem Jahr wollte ich ein gut duftendes Sonnenöl mit leichtem Lichtschutzfaktor haben, das nebenbei der Haut noch eine schöne Tönung gibt. Gesagt, getan! 
Zum Schluss dieses Artikels zu Sonnenöl und dem Selber-Rühren, kommt noch ein Beauty Video mit Anleitung. Im Abspann habe ich die Outtakes und Hoppalas versteckt, die beim Drehen zustande kamen. psssssst

Kosmetik selbst rühren - Was dabei zu beachten ist 


Kosmetik und Pflege aus natürlichen Inhaltsstoffen, sollte immer in dunklen Glasfläschchen oder Glastiegeln aufbewahrt werden. Alle Utensilien, die zum Anrühren unserer frischen Gesichts- oder Körperpflege verwendet werden, sollten sauber sein. Am besten macht man alles mit Alkohol/Weingeist sauber. Er sollte mindestens 98% Alkohol haben. Wenn ihr eine Oma am Land habt, die selbst Schnaps brennt, geht der vom Alkoholgehalt her wahrscheinlich auch! *lach

Freitag, 21. April 2017

Salat mit Spinat, Apfel, Linsen und Camelina- Leindotteröl



Es gab auf dem Blog in den letzten Wochen wenige gesunde Rezepte zu sehen, obwohl ich da sonst schon viel Wert darauf lege. Denn Leben, oder zeitgemäß Lifestyle genannt, beinhaltet auch das Thema Ernährung. Wenn man in Zeitschriften blättert oder im Fernsehen herumzappt, dann ist Essen schon ein großes Thema. Dem Kochen und Backen wird viel Sendezeit gegeben. Hier auf dem Blog, ist das sonst ebenfalls so. Nur war irgendwie immer etwas los, über das ich schreiben wollte, so das eine meiner Lieblings-Rubriken, Kochen & Essen, zu kurz kam. 

Eiweiß, Low Carb, Äpfel und überhaupt gesundes Essen


Als Blogger erwartet man von sich selbst ja schon ein wenig, up to date, zu sein. Denn wen interessieren schon Ernährungs-Weisheiten, die gestern im Trend lagen?! Nur muss ich ehrlich sagen, gerade auch beim Thema Essen und den diversen Trends ums Essen, blicke ich nicht mehr ganz durch. Aber eigentlich auch egal, denn es gibt so viele Arten der guten Ernährung, wie es Familien gibt. Fast jeder Clan schwört auf die eigene Rezepte Sammlung und lässt sich da nicht dreinreden. Was gesund ist, bedeutet fast für jeden einzelnen Menschen etwas anderes.
Ich kenne Leute die Eierschalen vermahlen und ins Müsli streuen und welche die fast nie Gemüse essen. Jeder dieser Menschen lebt noch, es muss also mehrere Arten geben sich zu ernähren.

Donnerstag, 20. April 2017

Leben - Blauer Himmel .. oder Zeit ins Glück investieren



Glücklich zu sein ist mir wichtig. Klar, der Zustand des Glücklichseins, ist kein endloser. So wie alles, ist auch Glück vergänglich. Ewiger Glückstaumel in unserem Leben, wäre vielleicht auch eine Überforderung und würde daher sowieso, in einer Steilkurve nach unten enden müssen. Aber so weit kommt es gar nicht, denn meist ist Glück ein augenblicklicher Zustand. Zumindest das unbändige Glücksgefühl.
Wenn ich an Glücklich sein denke, dann eher an Momente die mein Herz berühren, mich von innen heraus wärmen und strahlen lassen. Es können alltägliche Dinge sein, die Glück in mir auslösen. Oder auch kleine Überraschungen. Wenn zum Beispiel Augenblicke, ganz unvermutet, zu etwas besonderem werden. 
Das Glücklich sein, lässt sich kaum planen, mit Zwang passiert da rein gar nichts. Aber wir können versuchen offen zu bleiben, damit das Glück, jederzeit in unser Herz hinein kann. 

Mustermix Outfit - Sweater mit Blumendruck zum gemustertem Rock 


Das Outfit mit dem Blumen-Sweater, ist von einem dieser milden Tage, die nach dem Winter so angenehm sind. Weil die Wärme der Sonne, sogar durch die Jacke zu spüren ist. Ja, der Frühling ist schon etwas besonderes. :)

Der Sweater mit dem Blumenmuster hatte zu meiner guten Laune gepasst. Zum gemustertem Rock ebenfalls! Ich mag Mustermix auf alle möglichen Arten. Egal ob mit Streifen, Blumen oder abstrakten Mustern, bunt oder schwarz-weiß, ich mixe da nach Lust und Laune.

Dienstag, 18. April 2017

DIY Rosen aus Papier basteln - wohnen & dekorieren im Frühling



Diese kleine Deko-Idee für den Frühling ist leicht gemacht. Für die Rosen aus Seidenpapier braucht es nicht viel Zeit und nur wenig an Material. Damit geht wohnen & dekorieren im Frühling ganz einfach. Die Röschen wirken am besten dicht an dicht in einem dekorativen Gefäß angeordnet. Das kann von der Pappschachtel bis hin zur leeren Teedose alles mögliche sein. Rosa Seidenpapier bietet sich für die kleinen Rosen sehr gut an, die Dekoration hat dann etwas romantisches an sich. In weiß gehalten, oder gelb, sehen die Blumen bestimmt auch sehr hübsch aus. 
Wie immer kommt in diesem Beitrag zumThema, DIY - Wohnen und dekorieren, ganz zum Schluß noch ein Video mit Bastelanleitung. 

Papierblumen - Rosa Rosen 


Basteln ist jetzt nicht so eine Leidenschaft von mir, also generell. Mich interessieren nur Blumen und Blüten aus Papier.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...