Freitag, 2. September 2016

Mode - Mein Herbsttrend, Kimono & Mustermix statt Diät



Hallo und grüß euch zum Thema Herbsttrends! Da ich letztes mal so mutig den September mit einem Kürbis eingeläutet hatte, darf ich heute bestimmt schon meinen Modetrend für den Herbst präsentieren. 
Ja, ich trage meinen "alten" Kimono vom Frühjahr. Das rot gemusterte Kleid hat ebenfalls schon einige Jahre auf dem Buckel. Aber beide Kleidungsstücke liegen in meinem Trendthema für den Herbst 2016. Mein Trend für den Herbst heißt nämlich, Vorhandene Kleidung tragen anstatt neue Sachen zu kaufen.  

Mein Herbsttrend Nr. 1 - Vorhandene Kleidung tragen 


Der Hype rund um das Reduzieren der Konsumgüter erlebt dieses Jahr einen richtigen Höhenflug. Er passt sich damit dem Trend zum gesunden Essen und dem Wunsch vieler, nach einer allgemein besseren Lebensweise, an. Hypes sind nicht generell etwas schlechtes. Und schon gar nicht wenn sie in diese gute Richtung gehen.
Die Reduzierung des Materiellen bringt Achtsamkeit mit sich, gesund zu kochen und selbst zu backen schult vor allem die Geduld .. wer ebenfalls Mürbteig und Germteig macht, Gemüse putzt und Risotto rührt bis es fertig ist, weiß wovon ich spreche :)

Der Wunsch nach einem minimalistischer angelegten Kleiderschrank und das Wort Modeblog schließen sich ja nicht aus, oder?!  
Und so werde ich den Herbst 2016 in meiner, vor einiger Zeit liebevoll ausgesuchten und daher schon bezahlten, Kleidung feiern! Das spart nicht nur Geld, sondern auch Ressourcen. Und somit liegt mein Kimono aus der vorletzten Saison doch wieder voll im Trend :)



Herbsttrend Nr. 2 - Schlanker wirken ohne Diät 


Ja gut, trotz meiner super schlauen Kochrezepte und Kuchen ohne Mehl, habe ich über den Sommer zugenommen. Nicht viel, aber alles vorne in der Mitte. Einige Röcke bekomme ich zur Zeit am Bund nicht mehr zu, obwohl sie ansonsten passen würden. Das ärgert mich ein bisschen. Aber eben nicht so viel, das ich die Kilos jetzt auf biegen und brechen los werden müsste. Vielleicht pendelt sich hormonmässig alles wieder von alleine ein oder das ein oder andere Kilo verabschiedet sich mit den Herbstspaziergängen von selbst :)
Das Gewicht lediglich zu halten, so wie es eben jetzt ist, wäre aber auch eine Option für mich.
Damit würde ich ebenfalls zurechtkommen. Die Röcke, die um den Bauch nicht mehr zugehen, weil der Bund etwas enger ist als bei anderen, müssten dann freilich raus aus dem Schrank. 

Zur Zeit trage ich gerne meine gerade geschnitten Kleider, so wie dieses rote Kleid von Desigual. Es ist zwar gerade geschnitten, wirkt aber durch diverse Drapierungen und den Wasserfall-Ausschnitt als wenn es ein wenig auf Figur geschnitten wäre. 
Meine, seit dem Frühjahr neu entdeckte Liebe zum Mustermix, kommt jetzt voll zum Zug. Nichts kaschiert so gut wie ein Outfit im Mustermix. Außer wahrscheinlich es würde mir jemand, der es kann, den perfekten Schlankmacher auf den Leib schneidern. Wenn nicht, heisst mein Joker, Muster mixen was der Kleiderschrank her gibt! Mustermix ist meine ü50 Fashion-Diät.

Was haltet ihr von Kaschieren und Pölsterchen verstecken, sagt ihr, ja gerne! Oder sagt ihr, lieber etwas mehr Sport machen anstatt die sogenannten optischen Schlankmacher anzuziehen? 
Es gibt auch noch die gelassene Art damit umzugehen und anzuziehen was einem gefällt, egal ob das Bäuchlein zu sehen ist oder nicht, na, ist das eine Möglichkeit für euch?

Ich zähle mich zur Gruppe der Frauen, die gerne kaschieren. Auch weil Diät für mich ganz und gar nicht geht, ich kann das nicht. 



Herbsttrend Outfit - Mustermix aus dem Fundus 


So sieht nun mein Herbsttrend Look aus. Ein Outfit aus dem Bestand im Kleiderschrank im wilden Mix. Das neueste an dem Outfit ist der Kimono, er stammt von diesem Jahr. Das Kleid und die kleine Handtasche in petrol sind in etwa 6 Jahre alt. Die Sandalen ca. 4 oder 5. 

Da es in diesem Artikel um Nachhaltigkeit, Aufmerksamkeit und meinen Plan zu mehr Minimalismus geht. Konkret auch darum weniger einzukaufen, was mir übrigens seit Jänner und dem Magic Cleaning hervorragend gelingt. Möchte ich in diesem Beitrag gerne auf Traude von Rostrose hinweisen und ihr A New Life Projekt
Es gibt da die Möglichkeit euch zu verlinken, falls ihr ebenfalls etwas zum Thema Umwelt, Nachhaltigkeit und vielem mehr bloggt. Schaut rein bei Traude und macht gerne mit! 



Auf das alles immer besser werde ..
und irgendwann gut.
LoveT.




Kommentare:

  1. Schöner Mustermix, der bestens funktioniert. Ich bin von der Fraktion kaschieren und im Blick behalten.

    LG nach Wien sendet Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ines! Schön langsam traue ich mich mit den Mustern schon mehr, das macht richtig Spaß :)
      Liebe Grüße zurück ins wunderschöne Hamburg <3

      Löschen
  2. La mezcla de estampados de gusta y el bolso me ha enamorado.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen! Erst mal gucken, was im Schrank vorhanden ist, finde ich eine gute Sache. Denn oft kommen wir mit unserem "Bestand" wunderbar durch die nächste Saison. Ich überlege inzwischen auch deutlich länger, was ich wirklich benötige und wie ich "altes" geschickt neu kombiniere.

    Das Kleid ist ganz zauberhaft und du hast es sehr gelungen kombiniert.

    Liebe Grüße vom See❤️
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wie wahr, Freude an Mode ist wenn wir kombinieren, kreativ sind.
    Dankeschön Andrea :)
    LG <3

    AntwortenLöschen
  5. Lovely Kimono; I like the mix of patterns. Great styling tips for Autumn too.

    AntwortenLöschen
  6. Zunächst glaubt man, Du trägst ein en Rock. Rot steht Dir immer prima.
    Der Mix passt gut zum Herbst.
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell! Das kommt daher das bei dem Kleid genau in der Taille eine Raffung ist, es ist toll geschnitten. Ich wollte es damals fast nicht kaufen, weil es mir vom Muster so unruhig erschien, aber jetzt bin ich froh es zu haben :)
      Danke, LG

      Löschen
  7. Zuerst dachte ich :Nee, aber beim zweiten Hinsehen finde ich Deine Kombination sehr gelungen. Diät geht bei mir auch nicht. Dann lieber die Hosen eine Nummer größer. Im Moment hat sich das aber gut eingependelt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin auch fürs kaschieren. Ich schaffe Diäten auch nicht. Habe aber in den letzten Monaten durch meine Krankheit soviel abgenommen.. wenigstens ein Vorteil ;-)

    Dein Mustermix ist super. Ich finde es auch gar nicht schlimm, wenn Frauen ein paar kleine Pölsterchen haben. Klar, bei sich selbst ist man immer kritischer. So ging es mir auch, als ich noch mehr wog. Aber außer mir selbst hat es keinen gestört...

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  9. wunderschöner mustermix!!!
    ist ja mein 3. vorname - nach vintage :-)
    meine klamotten besitze ich ja auch schon ewig - neu gekauft wird ja seit jahrzehnten nichtmehr - ausser wäsche und strümpfe - ursprünglich nicht wg. "nachhaltigkeit" - das war damals noch gar kein thema. sondern die sachen "von der stange" liessen meine figur - obwohl damals sogar schlanker als heute - irgendwie "unförmig" aussehen......
    in vintage und selbstverständlich in selbstgenäht sah und sieht mein körperchen dagegen prima bis sensationell aus!
    und bloss nicht rumdiäten um schnell abzunehmen! das schöne unterhautfettgewebe macht sich noch früh genug vom acker!!! straff wandern gehen und beim gehen den oberkörper und die arme mitnehmen und tief atmen - dann wird auch dein körperchen wieder etwas definierter!
    alles liebe!! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  10. Mal etwas mehr, mal weniger. Das kann schon mal sein und ist auch kein Grund zur Panik. Allerdings schau ich schon, dass mir meine Klamotten immer passen, wäre jetzt auf einen Schlag alles zu eng oder alles zu groß würde mich das schon stören.
    Toll siehst Du aus, in dieser Kombination.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. Deine Herbsttrends gefallen mir. Und so langsam mag ich dieses "Kaufe hier, kaufe da, neu-neu-neu" nicht mehr hören. Ich schaue seit einigen Monaten immer zuerst in den Schrank, räume den gegebenenfalls komplett aus (was man da alles findet!), probiere neue Kombinationen aus und schlage dann nur bei Teilen zu, die ich wirklich, wirklich haben möchte und/oder brauche. Muster gibt's bei mir (noch) fast keine im Schrank, dafür hat mich Tina mit tollen Accessoires angefixt. Und die Muster kommen auch noch, da bin ich mir sicher. ;D

    Lieben Gruß nach Wien! <3

    AntwortenLöschen
  12. the print of your dress is wonderful!

    AntwortenLöschen
  13. Die Sachen passen alle ganz wunderbar zusammen! Toll, dass da noch so richtig ältere Sachen dabei sind. Oft ist es ja wirklich so, dass man ständig Neues nachkauft und die älteren Sachen werden nur noch gelegentlich getragen oder gar ganz vergessen - ähnlich wie bei der Kosmetik. So schade alles. Umso schöner, wenn man das dann gezielt angeht. Ich kaufe auch nur noch ausgewählt Kleidung und fühle mich damit wesentlich wohler, als ständig neue Sachen anzuhäufen, die auch ein Platzproblem darstellen und wenn man sich dann noch so ungern generell von Dingen trennt, hat man schon richtige Schwierigkeiten.

    Ich kaschiere übrigens Problemzonen nicht, ich stehe ganz selbstbewusst dazu. Am Bauch habe ich wenig bis nichts, aber dafür sehr stämmige Beine und eine große Oberweite. Mir ist es egal, ich weiß, dass ich viel dafür tue, um gesund zu bleiben und wenn das äußerlich noch nicht so zu sehen ist, ist es eben so. So lebt es sich entspannter und gelassener. Diät ist doch eh nix, lieber die Ernährung dauerhaft umstellen und sich bewusst mal was Gönnen, genauso sollte es sein :) Hab ein schönes Wochenende mit viel spätsommerlicher Sonne! Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  14. Mir gefällt Deine Einstellung zu Reduzierung der Kleidung. Ich sehe das auch so. Natürlich versuche ich auch meinen Bauch, der sich etwas vermehrt hat, zu kaschieren. Obwohl ich super abgenommen habe, geht der Bauch nicht so schnell weg, vielleicht auch gar nicht. Das ist tatsächlich ein Störfaktor. Alles passt super, nur irgendwie geht der Bauch nicht mit rein. Das ist wohl das Problem vieler reiferer Frauen.
    Da wird vermutlich Bauchgymnastik was bringen. Dazu müsste man dann aber erst mal den inneren Schweinehund besiegen. Wandern allein hat jedenfalls nicht geholfen und ich bin viel unterwegs. Dein Herbstoutfit ist jedenfalls sehr schön.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  15. Du bist meine Muster-Heldin :-) Ich vertrete dann mal die Fraktion "Ich ziehe an, was ich mag. Wer eine Speckrolle findet, darf sie behalten". Für den Herbst und Winter habe ich eine ziemlich genaue Vorstellung davon, was ich noch gern im Schrank hätte. Viel ist es nicht. Dafür teuer ;-)

    AntwortenLöschen
  16. Du bist einfach eine Hübsche und kannst alles tragen - es gab noch kein Outfit bei Dir wo ich dachte *ach ne* ich finde alles super! Ich mag Muster - aber Mustermix da traue ich mich nicht ran, das meiste erschlägt mich, aber deins passt! Bei meinem Gewicht kaschiere ich bzw. versuche es, es geht immer rauf und immer runter - selten stabil. Ich versuche den goldenen Mittelweg zu finden: Nicht nur in überweite oder zu enge Kleidung zu laufen, ist nicht immer einfach! Vor allem wenn man unsicher ist. Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
  17. liebe lovet- das kaschieren von pölsterchen ist natürlich absolut okay, wer macht das denn nicht :P?
    hab ein tolles wochenende!

    AntwortenLöschen
  18. Danke du Liebe für deinen Hinweis auf A New Life - und für deine lieben Zeilen bei mir! ANL macht zwar jetzt gerade Pause, aber ab 15.9. geht es ja wieder weiter :o) Deinen Look finde ich sehr schick und ansprechend - du weißt ja, dass ich den farbenfröhlichen Des*gual-Stil ebenfalls gerne mag, und deine Kombi mit dem Kimono sieht sehr edel aus. Eindeutig bin ich fürs Kaschieren von Pölsterchen - Diät ist auch nicht meines. Wozu ich ev. noch bereit bin, ist abends die "Kohlenhydranten" (wir wir das nennen ;-)) wegzulassen und intensiver zu walken, aber das auch nur, wenn's mir gar zu arg wird mit dem "Nichts passt mehr" und wenn es auch in gesundheitlicher Hinsicht schon nicht mehr ideal ist... Und sonst wird auch bei mir bei Bedarf kaschiert, was das Zeug hält ;o)
    Herzliche rostrosige Grüße und ein schönes Wochenende,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/08/heute-mal-ein-bunt-gemixter-post.html

    AntwortenLöschen
  19. You look so classy. Love the dress! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  20. LoveT.. the kimono looks great and dressing to cover what we think are our flaws is okay... it's perfectly okay to enhance our features we love... hopefully we learn to love all our features xox

    AntwortenLöschen
  21. Beautiful outfit and stunning look!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  22. This kimono is gorgeous. Beautiful outfits. I'm your new GFC follower # 3207 if you want, come to my blog ♥

    http://teresaemme.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  23. Lovely photos :)

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  24. I really like your mix of prints. That dress is gorgeous. Pairing it with that kimono was a lovely style decision. You look feminine and stylish.

    http://modaodaradosti.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  25. Stunning outfit, love every single item! Really like how you have styled this outfit.

    AntwortenLöschen
  26. Sehr mutiger Mustermix! Hätte gar nicht gedacht, dass das so gut aussehen kann. Denselben Kimono habe ich übrigens auch, vielleicht sollte ich ihn auch mal mutiger kombinieren ;-) Den zunehmenden Trend Trend zu zu bewussterem Einkaufen finde ich übrigens sehr gut. Dazu hatte ich selber schon 2014 mal was auf meinem Blog geschrieben: FairTrade Kleidung, Eco Fashion & was man für verantwortungsbewusstes Shopping noch tun kann

    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag
    Anja

    AntwortenLöschen
  27. Gorgeous cardigan
    You look amazing

    Love Vikee
    www.slavetofashion9771.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...