Donnerstag, 29. September 2016

Schöne bunte Herbstküche - Das gesunde Süppchen der Saison



Heute gibt es die Farben des Herbstes in einer Suppe eingefangen, so sieht sie zumindest aus :)
Da ich absoluter Suppen Fan bin, kommen wir hier im Herbst nicht um eine Kürbissuppe herum. 
Das besondere an dieser Variation ist aber, das wir ohne Pürierstab auskommen. 
Das ist doch ein Grund dieses Rezept zu bloggen und zu teilen. Ich selbst bin immer froh wenn Rezepte wenig Arbeit machen und das Ergebnis perfekt schmeckt. Der Inhalt dieses Suppentellers schmeckt nicht nur köstlich, sondern tut uns richtig gut.
Das der Kürbis Arzneipflanze des Jahres 2005 war, habe ich im Beitrag zu diesem Burger-Rezept schon erzählt. Mit Avocado als Einlage, toppen wir dieses gesunde Süppchen noch hoch zur, Superfood und damit voll im Trend Suppe. Und Gemüsesuppe heisst natürlich auch, Basen satt!


Rezept für eine Kürbissuppe ohne zu pürieren


Für diese Suppe brauchen wir nur ein Schneidebrett, ein scharfes Messer, Kochlöffel und Topf.
Der Hokkaido-Kürbis wird nicht geschält, nur geschnitten. Der Aufwand für diese Kürbissuppe hält sich somit tatsächlich in Grenzen. 
Hier nun das Rezept!

Zutaten für eine Kürbissuppe mit Avocado 

1 kleiner Hokkaidokürbis
1 Avocado
etwas Saft einer Zitrone
2EL Butter oder Ghee
1/2L Gemüsebrühe (die Gemüsebrühe von Alnavit ist glutenfrei und laktosefrei)
200ml Milch (wer möchte nimmt laktosefreie)
1TL Paprikapulver
1TL Pfeffer geschrotet oder zermörsert 
Salz
frische Kräuter ,z.B. Petersilie 

Den Kürbis waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Kerne vorher rauskratzen!


Die Butter (ich nahm Ghee) in einem Top schmelzen, die Kürbiswürfel ca.10min. darin anbraten. Den Herd dabei auf mittlere Stufe stellen und im Topf öfter mal umrühren. Mit Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen. 

Mit Gemüsebrühe und Milch aufgießen. Alles zusammen aufkochen lassen, dann mit geschlossenem Deckel 20min. auf kleiner Hitze vor sich hin köcheln lassen. 

Die Avocado aus der Schale lösen und in Scheiben schneiden. Etwas Zitronensaft darüber träufeln. 


Die Suppe zusammen mit den Avocadoscheiben und frischen Kräutern genießen :)
Das Süppchen der Saison ist vegetarisch und glutenfrei. 

Frische Kräuter sind ein Jungbrunnen 


Mit frischen Kräutern werten wir auf schnelle und unkomplizierte Art jedes Essen auf. Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin, Basilikum, Salbei, Thymian oder Dille kosten nicht viel, sind aber reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Chlorophyll. Gerade die satt-grünen Kräuter sind wahre Jungbrunnen unter den Lebensmitteln. Es gibt fast nichts was in so kleinen Mengen schon so viel Gutes für unseren Körper tut. 

Ich weiß das ihr das auch wisst, es sollte hier nur eine kleine Erinnerung daran sein, vermehrt die Kraft der Kräuter zu nutzen. 
Falls ihr über den Sommer selbst Kräuter geerntet und getrocknet habt, dann natürlich auch diese reichlich verwenden :)




Verwöhnen wir uns selbst mit frisch Gekochtem! 

LoveT.




Kommentare:

  1. Ich liebe Suppen. Vor allem in der kühleren Jahreszeit. Und ich mag Rezepte, die wenig Arbeit machen. Vielen Dank für die schöne Anregung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine richtige Verwöhnsuppe. Lecker. Ich bin großer Suppen-Fan.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Du bist großartig! Ich habe es die Tage ernährungstechnisch aus verschiedenen Gründen furchtbar schleifen lassen. Und sogar Linseneintopf gegessen... aus der Konserve! Aber sobald ich auch nur 1-2 Posts bei dir lese, möchte ich sofort "richtig kochen". Danke! <3

    Herzlichen Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin schon so weit, dass ich zu 90 Prozent Frisch Gekocht seit Jahren esse. Mit einem Restaurant-Besuch kann man mir auch keine Freude mehr machen, mir schmeckt vieles draußen nicht mehr, was aber meinen Geldbeutel freut ^^ Ich WUSSTE, dass jetzt Kürbis bei Dir kommt :)) Bekanntlich mag ich ihn nicht, aber ansonsten liebe ich Suppen. Bei mir wird es, wenn es wirklich etwas kälter ist, wieder eine türkische Linsensuppe geben und ab Herbst gibt es dann auch mal wieder Gemüsesuppen. Alles, was die Natur hergibt und jetzt Saison hat, kommt in den Topf. An Suppen finde ich auch so ideal, dass man sie gleich für 2-3 Tage kochen kann. Aufgewärmt schmecken sie oft ja sogar noch besser. Liebste Grüße und hab noch einen schönen Donnerstag <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Kürbissuppe. Habe ich schon vier mal in den letzten 14 Tagen gekocht. Tendenz steigend :)
    Sieht wie immer sehr lecker aus bei Dir.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Wie gut, dass wir in Deutschland ein langes Wochendende haben! Da gibt es zuerst die Kartoffelsuppe von Ines und dann die Kürbissuppe von Dir! Schönes Rezept, besonders mit der Avocado dazu! Liebe Grüße! Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...gleich ist die Suppe fertig, ich zeige Dir meinen Teller bei Twitter ;-)

      Löschen
  7. Einfach nicht fair - ich habe gerade Hunger und du zeigst uns diese tolle Kürbissupe! Ich liiiiebe es! Vor kurzem hat meine Schwiegertochter (in spe) mich zu einer Kürbissupe eingeladen, aber ohne Avocado. Diese Variation ist für mich neu, aber sieht noch besser aus!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. hey, ich bin ja ein absoluter fan von kürbissuppe :).
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  9. I am not familiar with this dish but looks great :)

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. it looks delicious
    keep in touch
    www.beingbeautifulandpretty.com
    www.indianbeautydiary.com

    AntwortenLöschen
  11. I love this recipe! I'd love to try it)) Thanks for sharing))

    AntwortenLöschen
  12. This pumpkin soup looks sooooo good, and I love the avocados on top!

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen
  13. Great post sweetheart...thx for sharing!

    AntwortenLöschen
  14. Sieht lecker aus. Ich nehme Tomate mit Ingwer und einer Spur Sahne. Kürbis kann ich nicht ausstehen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  15. Thanks for sharing! Yummy!!! <3


    www.luciagallegoblog.com

    AntwortenLöschen
  16. Oh wow! That looks good. Thanks for sharing this. Now I want to try it at home :)

    Please check out my latest post, too? I'd love to hear something from you! :)
    www.cielofernando.com
    FACEBOOK | INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  17. Das Rezept klingt echt lecker. Die Variante mit Avocado probiere ich gleich am Wochenende aus. Ich gebe bei Kürbissuppe immer noch Ingwer dazu.

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin wirklich kein Suppenfreund, weiß aber, dass man im Alter viel Suppen essen soll. Ich mag tatsächlich auch mal eine Kürbissuppe, also koche ich die auch diese Woche noch nach ... danke für das Rezept.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...