Sonntag, 9. Oktober 2016

ü30 Blogger going pink



Hallo ihr Lieben, Willkommen zu einem Beitrag der im Zeichen der pinken Schleifen steht! Der Oktober wird durch viele Aktionen, Charity Veranstaltungen und Dank der Pink Ribbon wieder pink eingefärbt. Die Trendfarbe für den Oktober ist Pink, darin sind sich viele Frauen und Männer einig. 
Wir ü30 Blogger machen bei diesem wichtigen Zeichen auch heuer wieder mit. 


Pink Ribbon - Ein Zeichen setzen 


Worum es dabei geht, ist einfach erklärt. Es geht jedes Jahr im Oktober darum ein Zeichen zu setzen, das Thema Brustkrebs, und die Brustkrebserkrankung im Einzelnen, mit der Pink Ribbon in den Vordergrund zu rücken. Die rosa Schleife symbolisiert im gewissen Sinne auch Solidarität. Ich finde das gut, denn es rückt auch die Eigenverantwortung in den Vordergrund. Es erinnert uns daran auf uns acht zu geben, sei es mit regelmässigem Abtasten, Arztbesuchen und dergleichen.

Zusammensitzen bei Kirsch-Kaffee Muffins 


Da eines der Themen hier auf dem Blog, meine gesunde Ernährung 50 Plus, ist. Möchte ich heute mit einem Rezept für weizenfreie und kalorienreduzierte Reismuffins an der Blogger-Aktion teilnehmen. 
Ich habe meine Muffins pink eingefärbt, das müsst ihr natürlich nicht machen. Sie schmecken auch in der Originalfarbe gut.

Backt sie für euch, auf Vorrat, für jeden Tag einen, oder auch für den Nachmittagskaffee mit euren Freundinnen. Zusammensitzen, Kuchen essen, plaudern, es schön haben, das ist sehr wichtig. Denn es zählt immer der Augenblick. Lieb sein zueinander, und auch aufmerksam sein miteinander, so oft es geht und möglich ist. :)
Hier nun das Rezept für glutenfreie Reismuffins.

Zutaten Kirsch-Kaffee Muffins für 6 große oder 8 mittlere Muffinförmchen

100g Kokosöl
150g Reismehl
80g Birkenzucker (wer mag nimmt normalen Zucker)
etwas gemahlene Vanille
2 Eier 
2 TL Backpulver 
1EL löslicher Kaffee (meiner ist der halb und halb von Bauck Hof)
Kirschmarmelade

Eier mit Birkenzucker schaumig rühren. Flüssiges Kokosöl (bei Bedarf warm machen) dazurühren.

Das Reismehl mit der Vanille und dem Backpulver vermischen und zu der Eimasse rühren. 

Einen Teil vom Teig nun mit Kaffee verrühren. Den anderen Teil so lassen oder wie ich pink färben.

Den Teig mit Kaffee nun in den Muffin Förmchen verteilen und jeweils einen Klecks Kirschmarmelade darauf tun. 

Der rosa Teig kommt als Abschluss in die Förmchen. 

Die Muffins nun bei 180° für 20min. in den Backofen stellen. 

Wenn ihr mögt, könnt ihr noch eine Zuckerglasur machen. Ich habe dafür 3TL rosa Zucker mit Zitronensaft vermischt und damit die fertigen Muffins verziert. So habt ihr dann Rot/Pinke Muffins mit Rosa Glasur.


Muffins backen ohne Muffin-Blech - Rote Muffinförmchen in Herzform 


Bei DM gibt es diese herzförmigen Förmchen für Muffins. Sie sind aus Papier und um einiges stabiler als herkömmliche Muffinförmchen. Damit braucht man weder ein Muffinblech noch sonst ein Hilfsmittel. Den Teig einfach einfüllen und backen :)
Habe die Förmchen in Herzform, in weiß und rot gesehen. 


Frauengesundheit - Oktober in Wien 


Da Frauen anderen gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt sind als Männer, gibt es in Wien auch im Oktober wieder einige Aktivitäten zum Thema Frauengesundheit. Im Oktober finden im Wiener Rathaus Fortbildungsreihen, Konferenzen und eine Messe zum Thema statt. Hier ein Link zum Wiener Programm zum Thema Frauengesundheit.



Auf das wir auf uns acht geben und lieb sind mit uns. 
Gesundheitlich, mental und überhaupt. 
Liebst LoveT. 

Schaut zu diesem wichtigen Thema gerne auch noch bei den anderen Bloggerinnen, die bei dieser ü30 Blogger Aktion mitmachen, hinein. Danke :)





Kommentare:

  1. Yummy cup cakes,Love this post :)

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Ein wichtiges Thema und ein großer Feind des Lebens. Und eine Erinnerung daran, dass wir achtsam mit uns umgehen sollten. Der Untersuchungen verhindert zwar nicht die Erkrankung aber sie beeinflusst den Verlauf. Und rettet vielleicht das eine oder andere Leben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Lovely post dear!Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den rosa Muffins ist ja mal eine herzige Idee - wörtlich und im übertragenen Sinn! ♥

    Viele Grüße von der Bunten

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Idee die Muffins pink zu färben. Interessantes Rezept und lebenswichtige Botschaft.
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  6. Me ha encantado además de lo rico que tienen que estar. Un besazo
    el blog de Sunika

    AntwortenLöschen
  7. Reis-Muffins? Klingt gut und sehr lecker. Weißt Du die genauen Kalorienangaben im Vergleich zu Muffins mit Weizenmehl?

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moppi :)
      Kalorienärmer werden diese Muffins durch den Birkenzucker. Das Reismehl nehme ich statt Weizenmehl, weil es glutenfrei ist. Und auch weil es eine schöne Alternative zu Weizenmehl ist. Es wird ja vermehrt darauf geachtet weizenfrei zu essen, auch wenn man an und für sich Gluten verträgt :)
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  8. Das ist eine sehr herzige Idee. Die Muffins sehen sehr lecker aus :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön: Muffins in rosa UND Herzform. Und es passt so gut zu Dir - genau wie Deine Botschaft mit der Achtsamkeit und so. Ich bin in diesem Bereich gerade am Dazulernen ...
    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine tolle Idee, um dem Thema gerecht zu werden! Und Pink eingefärbt sehen Deine Muffins herrlich ungesund aus, obwohl sie es nicht sind! Da wird das Gehirn gleich mit überlistet! Alles Liebe und einen wunderschönen Sonntag, Nessy von Salutary Style

    AntwortenLöschen
  11. :-) Liebe LoveT,
    das ist ja eine wirklich schöne Umsetzung des "Going Pink" Themas.
    Das Rezept werde ich mir merken und gern einmal nach backen.
    Dir einen schönen Sonntag und herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  12. Ein wichtiges Thema,das nicht vergessen werden sollte.
    Ganz besonders nicht die erforderlichen Routineuntersuchungen.
    Dein süßes, pinkes, leckeres Küchlein ist ein tolle Unterstützung für diese bedeutende Aktion.
    Hab noch einen schönen Sonntag,alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Looks yummy! Thanks for your comment in my blog, would you like to follow each other?:)

    http://julesonthemoon.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  14. Du kannst es einfach! Du kannst einem die Früherkennung wirklich versüßen - so ein bitteres Thema wird damit gleich etwas leichter! Pass auf dich auf, denn auch DU bist wertvoll! Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
  15. That's really important! Fantastic post dear! Hope you have a lovely day.

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine schöne Aktion! Ich finde es eine ganz tolle Idee, wie du auf die pinken Schleifen aufmerksam machst, und die Muffins sehen auch superlecker aus.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  17. liebe lovet, danke für den super wichtigen beitrag! vorsorge ist einfach das absolute stichwort in diesem punkt. danke, dass du das thema aufgreifst!
    liebe sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ein schöner Beitrag. Überhaupt finde ich Eure Aktion richtig klasse. Regelmäßige Untersuchungen sind schon enorm wichtig. Schön finde ich auch die Idee mit den Muffins. Die sehen obendrein zum Reinbeißen lecker aus.
    LG
    Ari
    ARI SUNSHINE

    AntwortenLöschen
  19. Ja, das ist ein Thema das man nicht allein angehen will. Ich finde es auch sehr gut, dass wir es heute in großer Zahl thematisiert haben. Ich hoffe wir konnten so den Samen in viele Hirne sähen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  20. Pinkes Essen, das ist ja mal die allerbeste Idee zu diesem doofen Thema!
    Danke dafür und liebste Grüße!
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  21. Super, dass ihr das Thema aufgreift und darüber berichtet. Es ist so wichtig!!!!!

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schöne Umsetzung des Themas mit den Muffins rundrum!Vielen lieben Dank!
    Ich bin absolut begeistert!
    Mit herzlichen Grüßen,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja hübsch und schmeckt sicher auch sehr gut.

    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  24. Bin vor kurzem auf einem anderen Blog auf diese Aktion/Thema gestoßen und finde es super, daß dieses Thema auf mir bekannten Blogs angesprochen wird - auch bei dir!

    Brustkrebs ist ein ernstes Thema, wobei man dazu nicht genug vorsorgen kann. Es ist einfach ein sicheres Gefühl zu wissen, wie es um die eigene Gesundheit in diesem Bereich steht.

    Auch wenn mich dieses Thema nicht betrifft, so habe ich dennoch die Aktion auch auf meinem Blog aufgegriffen und einen Beitrag darüber verfasst - du findest ihn hier: http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2016/10/going-pink-pink-ribbon-brustkrebsmonat.html

    Liebe Grüße

    Jennifer

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...