Samstag, 5. November 2016

DIY Selbstversorger - Quitten, Marmelade & veganer Käse



Grüß euch zu einem DIY Lifestyle Beitrag zum Thema Quitte! 
Die Quitte ist eine der Früchte, die in einem Hildegard von Bingen Garten, ihren  festen Platz hat. Ohne Quittenbaum kein Hildegard Garten. Das alleine ist schon Grund genug um sich diesen goldenen Früchten zu widmen. Denn fast alles Essbare aus dem Garten, das mit Hildegard von Bingen zu tun hat, trägt den Namen Heilpflanze. So auch die Quitte. Verwendet wird dabei das Fruchtfleisch und für manche Anwendungen und Rezepte auch die unbeschädigten Kerne. 

Quitten - Säure-Basen Gleichgewicht


Heute möchte ich hier nur auf den positiven Einfluss der Quitten auf das Säure-Basen Gleichgewicht eingehen. Weil das unter anderem der Grund dafür ist, warum sie zum Beispiel auch bei Rheuma empfohlen wird. Bei Hildegard zählte der goldene Apfel, die Königin der Früchte, zu den wichtigsten Mitteln ihrer Medizin. Viele wissen das mich das Thema Rheuma, samt starken Medikamenten, durchs Leben begleitet.
Ich persönlich helfe mir zudem noch gerne selbst, und damit auch meinem Körper, mit guter Ernährung. Und so gibt es heute ein Rezept für meine Looks of LoveT. Quittenmarmelade. :)


Quittenmarmelade Looks of LoveT.


Auf Grund des hohen Pektingehalts der Quitte, braucht man zum Kochen von Marmelade nur normalen Zucker, keinen Gelierzucker. 
Meine Looks of LoveT. Quittenmarmelade besteht nur aus Quitte. Ich habe sie mit keiner anderen Frucht gemischt. Ich wollte sie pur haben. 

Das Schneiden und entkernen dauert bei Quitten etwas länger. Damit sie angeschnitten nicht zu schnell braun werden, das geht bei diesen Früchten nämlich sehr rasch, könnt ihr sie mit Zitronensaft beträufeln. Ich habe das getan, ansonsten besteht die Marmelade nur aus Quitten, Zitronensaft, Zucker und Wasser. 
Hier nun das einfache Rezept für feinste Quittenmarmelade, basierend auf 1Kilo geschälte und entkernte Quitten. 

Zutaten Quittenmarmelade Looks of LoveT.
1 Kilo geschälte und entkernte Quitten 
Saft einer 1/2 Zitrone
1 Kilo Zucker
so viel Wasser um die Qittenstücke fast damit zu bedecken

Die Quitten zusammen mit dem Zitronensaft in Wasser so lange kochen bis sie weich sind. Im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. 

Zucker dazugeben und 4min. unter rühren einkochen lassen. 

Die Quittenmarmelade noch heiß in saubere Gläser einfüllen. 


Keine Selbstversorger - Aber der günstigste Weg allemal 


Um Selbstversorger zu werden, wäre es noch ein steiniger Weg, aber man kann durchaus einiges selbst machen. Gerade so etwas wie Marmeladen aus Früchten, die nicht so oft und von jeder Marke angeboten werden. Quittenmarmelade bekommt man hier nur von einigen wenigen Herstellern eher teurer im Reformhaus. Da lohnt sich das Marmelade selbst kochen allemal. 

Momentan bin ich auch des öfteren am Käse machen. Frischkäse und jetzt auch am probieren von gutem veganen Käse. 


Veganen Käse selbst herstellen - Rezeptfindung und Testphase


Vorige Woche war ich einige Tage unterwegs, verreist. Da hatte ich unter anderem auch die Quittenmarmelade gekocht. 
Und wir hatten einen kleinen veganen Käselaib mit Kräutern und Chili hergestellt. 

Der vegane Käse ist schon ganz gut geglückt, aber ein wenig möchte ich noch an dem Käse-Rezept herumprobieren. Insgesamt wird es ein eher preisgünstiges Rezept werden, auch in Relation zu dem was sonst veganer Käse kostet. Vor allem ist er auch nicht auf Basis von Sojabohnen gemacht. 
Ich bleibe da jetzt dran, es wird also bald ein sehr einfaches Rezept mit nur wenigen Zutaten kommen.



Liebst, LoveT.

Kommentare:

  1. Wie schick, "persönliche" Love-T-Marmelade! Und auf den Käse bin ich gespannt.

    Viele Grüße von der Bunten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Betsi, freu mich :)
      Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  2. Oh Love-T Marmelade ♥️
    Ich mache nie Quittengelee, habe aber immer welches da, weil meine Familie so fleißig ist :)
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du aber eine fleissige und brave Familie :) Quitte schmeckt auch besonders gut!
      Danke dir Tina <3

      Löschen
  3. It looks so delicious. :)
    Great review sweetheart...thx for sharing!

    AntwortenLöschen
  4. You are so talented.

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Auf deinen wie immer appetitanregenden Fotos sind "nur" Apfelquitten zu sehen, es gibt aber auch herrlich aussehende Birnenquitten.
    Ja, das Schneiden der Früchte ist ein richtiger Kraftakt, aber er lohnt sich.
    Ich glaube, zum Frühstück öffne ich heute ein Glas Quittenmarmelade.
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Felicidas! Ja genau, das sind Apfelquitten. Aus Birnenquitten möchte ich auch noch etwas machen :)
      Wünsche dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße!

      Löschen
  6. Hallo,
    ein toller"Love-T" Marmeladen-Aufkleber. Habe sonst immer Quittengelee gekocht. Auf den Käse bin ich gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja sehr Fit in Sachen gesunde Lebensmittel und dergleichen! Ich mag deinen Blog sehr :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  7. Auf das Rezept für den Käse bin ich sehr gespannt und wenn es simpel genug ist, werde ich mich sicher daran versuchen. Marmelade habe ich in diesem Jahr gar nicht eingekocht. Aber vielleicht hole ich das noch nach :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte tatsächlich das erste mal Marmelade gekocht :D Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.
      Der Käse kommt hoffe ich bald!
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  8. oh schmackofaz......das sieht sooooo lecker aus! Deine Etiketten sind ja der Hammer, hast du sie selbst gedruckt? Marmelade einkochen wäre auch mal eine Idee, ich würde dann Xucker nehmen. Du bist Rheumapatientin? Ich bin Fibromyalgie geplagt - auch kein Spass! Käse selber machen - ne ich glaube das wäre mir persönlich zuviel Aufwand, bin aber auf deine Ergebnisse gespannt! Lieben Gruß und einen schönen Sonntag wünscht dir Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind selbst gestaltet und gedruckt. Aber nicht von mir, hatte die als Geschenk bekommen :)
      Aha, Fibromyalgie, hoffe du kommst halbwegs damit zu recht. Eine Medikation ist bei dieser Art Weichteilrheumatismus ja sehr eingeschränkt. Ich selbst habe genetisch bedingtes Rheuma, das heisst es sind vor allem Gelenke, Wirbelsäule und Augen betroffen. Die Medikation sind bei mir Antirheumatika um Entzündungen in Schach zu halten und bei Bedarf Morphine, so komme ich ganz gut zurecht :)
      Für die Marmelade Xucker zu nehmen klingt auch gut <3
      Danke für deinen lieben Kommentar :)

      Löschen
  9. Eines meiner Lieblingsmarmeladen :).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. mit quitten steh ich auf kriegsfuss - man kann sie nicht roh verzehren!
    und ob der basische effekt noch so gross ist wenn sie mit zucker zu marmelade gekocht werden??? hm.
    veganer käse??? da bin ich ja jetzt gespannt! :-)
    schön weiterprobieren! alles liebe! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, der Beitrag heute, hat mir auf facebook auch schon einiges eingebracht. :D
      Roh kann man Quitten nicht essen, und ansonsten werden sie als Mus gekocht empfohlen, da dann mit viel weniger Zucker. Hatte Mus auch gekocht, wollte aber erst die Marmelade zeigen. Bin ja so extrem auf Süß! Bei Rheumatischen Krankheiten hilft wahrscheinlich auch der Effekt der Struktur und des Quellvermögens, wie bei gekochten Birnen auch, die wohl Schadstoffe binden soll. Mir gefällt der Gedanke, ich mag Lebensmitteln die mir das Gefühl geben, auch außerhalb der vielen Medikamente, etwas "tun zu können" :)
      Auf fb hatte mir der Käse aufgebrachte Kommentare gebracht, von wegen auch was der Sojaanbau alles anrichtet, dabei hatte ich geschrieben das er nicht auf Soja-Basis gemacht ist.
      Glaube bei Ernährung scheiden sich die Geister genau so radikal wie bei Politik. Auf fb erschien mir das heute so. Am Ende hatte ich die Kommentare dann auf Anraten gelöscht. Es stand alles nicht mehr in Relation zu Marmelade und einem Stück Käse :)
      Danke fürs Kommentar, viele liebe Grüße <3

      Löschen
    2. das liebe ich ja! nicht richtig zuende lesen aber rumkritisieren!! ts!
      richtig gemacht mit löschen. dass der käse ohne soja ist finde ich ja sehr interessant - bei gicht darf man nämlich nicht zuviel soja essen weil es relativ viel purin hat - bei soja-auszügen wie in "vegetarischer wurst" besonders.
      und meine privatfehde mit der quitte - nun ja - essen tu ich die fertigen produkte schon gern ;-)
      bussis! <3

      Löschen
    3. Ich bin sehr, sehr gespannt auf dein Käserezept! Auch und gerade, weil es ohne Soja auskommt. Bin nicht so ein Soja-Freund, meinen liebsten Brotaufstrich mal ausgeklammert. ;)

      LG Anna

      Löschen
  11. Meine Tante hat früher immer Quittenmarmelade gemacht, ich fand die so lecker!

    Deine Gläser sind auch eine ganz tolle Geschenkidee, finde ich. Veganen Käse habe ich (so ganz allgemein) noch nie gegessen, da bin ich mal gespannt :) Hab noch einen schönen Sonntag <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, ich finde die Marmelade auch besonders gut, die schmeckt so extrem fruchtig :)
      Ich hatte mir einmal veganen Cheddar Käse gekauft, der war relativ teuer, aber hatte wirklich gut geschmeckt.
      Bei meinem muß ich noch etwas an der Würzigkeit tüfteln, er war noch etwas fad im Geschmack.
      Dankeschön Andrea <3, dir auch einen angenehmen Sonntagabend!

      Löschen
  12. Nice post

    Love Vikee
    www.slavetofashion9771.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Wow veganer Käse selbstgemacht? bin schwer gespannt aufs rezept! finde sowas ganz schön tricky!

    deine marmelade schaut zuckersüß aus! ich habe früher mit meiner oma manchmal marmelade gemacht, aber noch nie selber. naja.. eigentich hab ich damals mehr genascht als sinnvolles gemacht :D

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe Quittenmarmelade und Gelee und mache fast jedes Jahr ein paar Gläser.
    Auf dein Rezept für den veganen Käse bin ich schon sehr gespannt. Ich esse zwar auch gerne echten Käse, probiere aber auch gerne Neues aus und der fertig gekaufte ist wirklich meist sehr teuer und oft auch nicht so besonders lecker.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...