Mittwoch, 19. Juli 2017

5 beste Absichten - Wie wir das Leben schöner machen können


Die Harmonie mit sich selbst und mit anderen, ist eine gute Voraussetzung um glücklich zu leben - Daran glaube ich persönlich ganz fest und versuche zumindest, auch meine gelebten Tage auf diese Art und Weise zu verbringen. Als ich sehr jung war, hatte ich natürlich andere Ziele oder Prioritäten. Darüber, in Harmonie und Frieden mit sich selbst und den anderen zu leben, hatte ich nie nachgedacht. Der Wunsch, meine Denkweise und mein Handeln so zu gestalten, das es mir emotional gut dabei geht, kam erst viel später. Denn das Leben ist einfach zu kurz, um sich viel zu ärgern oder Zeit in schlechte Gedanken zu investieren. Wenn Probleme auftauchen, müssen wir sie so oder so entweder anpacken oder versuchen sie gedanklich zu lösen. Wegrennen geht ja nicht. Daher finde ich es wichtig, sich mental positiv zu stärken, um im "Sturm" dann  besser durchzuhalten. Die heißen Tage im Sommer laden bestens dazu ein, sich zurückzulehnen und in Ruhe die Gedanken schweifen zu lassen. 

Was uns stark macht und uns von innen strahlen lässt


Es gibt diese Gefühle und Handlungen, die wir alle als angenehm und schön empfinden. Ich meine damit ganz selbstverständliche Dinge, die wir jeden Tag im Miteinander erleben. Da gibt es ganz viel zwischenmenschliches, das uns Freude macht, mental stärkt oder auch einige der alltäglichen Ängste nehmen kann. Ich habe 5 dieser Dinge aus dem Alltag aufgeschrieben. :)

Hilfsbereitschaft - Hilfsbereit zu sein ist ein gutes Gefühl und stärkt uns selbst nachhaltig. Nicht nur das es jemand für diesen Augenblick durch unsere Hilfsbereitschaft etwas leichter hatte, ist es auch für uns selbst ein positives Erlebnis. Denn wenn wir unsere Hilfe anbieten, glauben wir an ein gutes Miteinander und setzten das somit auch in die Tat um. Das schafft Harmonie, innen wie außen und fühlt sich gut an.
Ein Miteinander kann auch manche Angstgefühle mildern, weil Zusammenhalt auch immer Zuversicht schenkt und Vertrauen.  

Dankbarkeit - Dankbar zu sein hat etwas mit Achtsamkeit zu tun. Denn nur wenn wir achtsam durchs Leben gehen, können wir alles was uns an Gutem geschieht, auch erkennen und genießen.
So wie ich mir unliebsame Ereignisse meist genau anschaue, um sie gegebenenfalls zu ändern, so genau versuche ich auch die schönen Begegnungen und Begebenheiten in mir aufzunehmen. Denn es gibt da ein Phänomen, an Dingen die uns ärgern, hängen wir gedanklich oft länger fest, als an dem was uns Gutes widerfährt. Ich bin seit einiger Zeit dabei das zu ändern und versuche mir durch Achtsamkeit mehr Glücksmomente zu gönnen. 

Das was man tut, gerne machen - Dieser Punkt, das Leben für sich selbst besser zu gestalten, fällt mir nicht immer ganz so leicht. Denn da ist so eine Art Muster in mir, Tätigkeiten in ein "muss gemacht werden" und ein "mache ich gerne" einzuteilen. Am besten wäre es, alles was man tut, mit Aufmerksamkeit und einer gewissen Hingabe zu tun. Denn jede Minute oder auch Stunde, ist Teil unseres Lebens. Ist Anteil unserer Lebenszeit. Und wenn wir lieb mit uns sein wollen, dann sollten wir so viel unserer Lebenszeit als möglich, mit einem guten Gefühl im Bauch verbringen. Wie gesagt, ich bin am Üben. :)

Teilen und Geben - Das ist leicht, denn wir alle kennen das Gefühl, das schenken noch viel mehr Freude macht, als beschenkt zu werden. Geben macht glücklich und schenkt Freude. Das Teilen übrigens auch. Etwas miteinander zu teilen, gibt auch unter Fremden, einen Moment der Vertrautheit. 

Ruhen - Entspannen, sich auszuruhen, wird gerade in stressigen Zeiten oft vergessen. Auch wenn wir das nicht gerne hören, viel von dem sogenannten Stress, bauen wir uns selbst. Um in Harmonie und im Reinen mit sich selbst zu sein, ist ein ausgeglichenes Wesen die beste Voraussetzung. Dahin kommt man am besten durch Entspannung. Sich selbst lieb zu haben bedeutet sorgsam mit sich und den vorhanden Kräften umzugehen. Entspannte Menschen nehmen Dinge gelassener und haben dadurch mehr Wohlbefinden. Sich immer mal wieder gedanklich rauszunehmen und an etwas schönes zu denken, macht Augenblicke in denen es rundherum stressig wird, um einiges angenehmer.
Ein menschlicher Ruhepol zu sein, gibt eine Menge Kraft, sich selbst und anderen. 

Sommerlook - Blumenmuster 


Passend zu den heißen Sommertagen trage ich ein legeres Outfit. Es besteht aus einem Blumenrock und einem Oberteil, beides im selben Muster. Um die Taille trage ich ein Tuch, ebenfalls mit einem sommerlichen Blumendruck. Armreif und Ohrhänger sind in Roségold gehalten. 

Meine langen Haare halte ich im Sommer gerne mit einer großen Haarklammer nach oben. Außer dem Dutt, ist das meine liebste Frisur für heiße Tage.  


Outfit 


Oberteil C&A 
Rock C&A
großes Tuch Orsay
hellblaue Schuhe Superga 
Schmuck New One 


Freundlichkeit 


Das Wort, Freundlichkeit, vermittelt alleine schon etwas helles und gutes. Freundlichkeit ist der goldene Schlüssel, der in die meisten Schlösser passt. Mit Freundlichkeit, bleiben uns nicht viele Türen vor der Nase verschlossen. Ein freundliche Lächeln öffnet manchmal sogar Herzen.
Ich glaube daran, das es uns selbst besser geht, wenn wir den Tag mit Freundlichkeit begehen. Ein Lächeln, ein nettes Wort .. all das kommt tausend mal zurück wenn man den Mut besitzt, als Erster freundlich auf jemanden zuzugehen. Freundlichkeit ist so stark, das selbst verärgerte Menschen nicht dagegen ankommen, wenn man egal was kommt, weiter lächelnd freundlich ist. 

Ich weiß natürlich das es Probleme gibt, die nicht nur mit freundlichen Worten zu lösen sind. Und auch nicht mit genügend Schlaf und der Liebe zu seinen Mitmenschen und sich selbst. 
Aber wenn man alles was man tut, mit bester Absicht macht, nie bewußt jemandem schaden möchte. Dann ist das zumindest ein gutes Ruhekissen. 


Am Sonntag den 23.7. geht es mit Heidi und mir in eine neue Runde Topfgucker! Wir würden uns freuen, wenn ihr uns zum Thema Verpackungskünstler, besuchen kommt. :)

Liebst, LoveT.

Kommentare:

  1. Ich teile deine Gedanken ,und sehe das genau so . Bei mir hat das kurz nach meinem 40. Geburtstag angefangen ... bewusster zu Leben :)) Das Gehetzte wohin auch immer hab ich irgendwann als ungut empfunden und abgestellt . Seid dem ist vieles leichter . Allerdings vermute ich mal das das auch zum Teil daran liegt das unsere Jungs jetzt größer sind :))
    Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche und bin schon ganz gespannt was Du Sonntag zeigst :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. Me encanta el post. Totalmente deacuerdo.

    AntwortenLöschen
  3. These are five wonderful ways to make us radiate from within. I especially like "gratitude." I read one time that grateful people are the happiest people, and I think this is true. Love the scarf you're wearing. : )

    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  4. Da hast Du absolut Recht, genau diese Punkte sind es meiner Meinung nach, zu denen wir gelangen sollten, wenn wir ein gutes, erfülltes Leben haben wollen. Ich strebe sie auch täglich an... aber natürlich gelingt es mir nicht immer. Deshalb würde ich für mich noch einen Punkt hinzufügen: sich selbst verzeihen! Selbstliebe ist doch der Schlüssel zu allem. Tolles, sommerliches, luftiges Outfit, gefällt mir super mit dem Tuch! Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  5. wieder ein zauberhafter post von dir!!<3 <3 <3
    dankeschön!!
    und schön siehst du aus - geradezu elfenhaft in den zarten farben und mustern!
    aber wie machst du das mit dieser klammer? bei mir hat das nie gehalten und ausserdem immer irgendwo geziept.....
    sommergartengrüsse!! (sitze in turnhose und bikinitop im schatten - erhole mich vom rasenmähen)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Beate ♡ :)
      Für die Frisur nehme ich die Haare hinten mit der Hand zusammen, wie für einen Zopf. Den drehe ich dann zusammen während ich die Haare nach oben ziehe. Klammer drauf und fertig, das hält bei mir den ganzen Tag. Habe aber eine etwas lockige Haarstruktur, vielleicht hält es deswegen?! Für die Frisuren mit glatten Haaren, muss ich sie extra glatt machen. :)
      Liebe Grüße zu dir in den schönen Garten <3 <3 <3

      Löschen
  6. Gorgeous dress Dear, you look fabulous:)
    kisses:*

    AntwortenLöschen
  7. Liebe LoveT, ich gebe dir absolut Recht. Das hast du schön geschrieben!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Als ich noch lange Haare hatte, habe ich die im Sommer und häufig auch einfach so hochgesteckt. Das Tuch ist Spitze.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Das hast Du so schön geschrieben. Und Du hast absolut recht. Dabei siehst Du auch noch so bezaubernd aus. Und diese hellblauen Schuhe sind supersüß.
    Liebe Grüße aus London, Tina

    AntwortenLöschen
  10. Da stimme ich Dir von ganzem Herzen zu und gebe Dir zu 100 % recht! Danke für diesen schönen Post und Dein romantisches Outfit mit dem doppelten Blumenmuster mag ich sehr.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. Love it! Happy weekend dear.


    BEAUTYEDITER.COM

    AntwortenLöschen
  12. Wunderbare Worte, Gedanken und positive Energie! Lieben Dank!
    Ein absolut toller Blog-Artikel!
    Du siehst so toll aus in dem Kleid.Was für ein schöner romantischer Look!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Ein schöner Artikel, der zur kritischen Selbstreflexion anregt. Du hast recht, man soll vor Problemen nicht weglaufen trotzdem schließt man häufig genug die Augen.
    Welch schickes Tuch, zauberhaft.
    Ein herrliches WE für dich.
    Liebe Grüße!
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  14. Dein Look ist wunderschön und was du schreibst, spricht mir aus der Seele. Toller Blogpost! Ganz liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  15. So cute!

    http://iameleine.blogspot.com/
    http://www.instagram.com/iameleineblog/

    AntwortenLöschen
  16. You look Great! Thanks for sharing! 👌👌👌

    AntwortenLöschen
  17. You look lovely! xx

    https://ohmymascara.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  18. Wow! Toller Post! Ich stimme dir zu und finde auch das die Punkte extrem wichtig für ein erfülltes Leben sind.
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
  19. Das Leben ist leicht. Und je leichter man es nimmt, desto leichter fällt es einem. Schlechte Laune haben steht bei mir nicht auf dem Zettel. Ist mir zu anstrenged. Gute Laune fällt mir viel leichter, und deshalb fällt mir auch alles leicht.
    Nimms leicht, wie Deinen schönen Schal. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  20. :-) Das sind mal wieder wunderschöne Fotos von Dir!
    Das Leben ist definitiv leichter, wenn man es versucht positiv zu nehmen.
    Bei mir ist das Glas immer halb voll, nie halb leer.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag :-)

    AntwortenLöschen
  21. Freundlichkeit ist ein ganz großer Teil, den leider viele Menschen heute nicht mehr haben. Ich möchte das nicht missen. Damit kommt man im Leben viel weiter. Pausen brauche ich regelmäßig. Deinen Look finde ich wieder ganz bezaubernd.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Beautiful :)

    https://trapeziovermelho.blogspot.pt

    AntwortenLöschen
  23. Ich musste sehr lange über deinen ersten Satz nachdenken und muss dir Recht geben. Mir fällt es gerade sehr schwer, zur Ruhe zu kommen, freundlich zu bleiben oder anderen Menschen eine Freude zu bereiten. Je besser ich mich fühle, desto mehr strahle ich von den Werten aus, die du oben beschrieben hast. Soll ich mich in den Hintern treten und trotz meiner inneren Unruhe mich zu diesen Dingen zwingen oder soll ich lieber meine Baustellen beheben um mich wieder wohler zu fühlen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lila :) Da ich deine Baustellen nun nicht kenne, kann ich meine Antwort an dich nur etwas allgemein halten. Wenn die "Baustellen" nicht akut sind, also nicht sofort von heute auf morgen gehandelt werden muss, dann würde ich damit beginnen, mir das Glück von außen nach innen zu holen. Das heißt konkret, versuchen andere glücklich zu machen, um daraus Kraft zu schöpfen. Denn wenn es dir momentan nicht gut geht, du das innere Gleichgewicht etwas verloren hast, dann ist es unsagbar schwer so ganz alleine wieder in Harmonie mit sich zu gelangen. Wenn du aber gutes Ausstrahlst wird es irgendwann, ganz ohne Druck, in dich hineingehen. Das ist wie mit dem Lächeln .. man sagt ja, das man lächeln soll, auch wenn es gerade gar keinen Grund dafür gibt. Denn irgendwann huscht das Lächeln von außen auch nach innen. :)
      Falls du große Dinge zu lösen hast, wünsche ich dir alles Gute dafür <3 Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Vielen Dank für deinen Rat und das Daumendrücken!
      Eine meiner Baustellen lässt sich bis Jahresende beheben, die anderen trage ich schon mehrere Jahre mit mir herum ohne dass ich dafür eine Lösung finde. Mir ist dank deinem Post aufgefallen, dass mein Lächeln eher daher rührt, wenn mir jemand eine Freude bereitet, als wenn ich jemandem eine Freude bereite. Ich werde ständig mit Undankbarkeit konfrontriert und denke seit längerer Zeit darüber nach, ob sich das Helfen überhaupt noch lohnt.

      Löschen
  24. Liebe Love T,
    was für ein wunderbarer Post und so wahr.Ich bin im Moment leider gar nicht im Reinen mit mir,deswegen auch meine Blogpause.Versuhe es jetzt aber auf zu arbeiten und habe auch gerade darüber geschrieben.
    Liebe Grüße Pippi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...