Posts mit dem Label Kokosöl werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kokosöl werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 6. Oktober 2017

Sprudelnde Badekugeln selber machen - DIY mit gutem Duft



Beste Pflege auch beim Baden - DIY Sprudel für die Badewanne selber machen 
Badekugeln mit Zutaten aus dem Küchenschrank. 

An den Beinen hatte ich schon immer etwas trockenere Haut als am restlichen Körper. Da mit dem Älterwerden das Meiste nun mal nicht gerade besser wird, ist meine Haut an diversen Stellen auch mit wirklich reichhaltiger Bodylotion nur mal gerade so, vor dem Austrocknen in Schach zu halten. 
Sich mit einem Bad bei trockener Haut etwas Gutes zu tun ist mit herkömmlichen Badeschaum, meiner Meinung nach, kaum möglich. Aber ich bade ab Herbst bis in den Frühling hinein trotzdem sehr gerne. Und so habe ich Versuchsweise sprudelnde Badekugeln selbst gemacht. Es gibt auch ein Video vom selber Rühren und Formen der Kugeln mit pflegendem Kokosöl. Verziert habe ich meinen sprudelnden Badezusatz mit Kamillenblüten. 


Badekugeln in Rosa mit 7 Zutaten aus dem Küchenschrank 


Zugegeben, Zitronensäure hatte ich nicht in der Küche, die musste ich aus der Apotheke besorgen. Da nahm ich Natron (Speisesoda) auch gleich mit. Natron hatte ich zwar zu Hause, weil ich es zum Backen brauche, aber nicht in der Menge. 
Wichtig ist bei diesen Badekugeln das sie aus dem Bereich Naturkosmetik sind und Kokosöl enthalten. Denn das Kokosöl ist die pflegende Komponente in dem selbst gerührten Badezusatz. 

Man kann natürlich auch direkt vor dem Baden lediglich Milch mit Honig verrühren und darin baden. Das ist auch etwas Gutes.

Die Badekugeln als Badezusatz zu verwenden, hat aber auch etwas von Luxus. :)

Mittwoch, 10. Mai 2017

Rezepte mit Kastanienmehl - glutenfreie Madeleines & Muffins



Kastanienmehl ist seit einigen Wochen meine neue Zutat um glutenfrei zu backen. Ich habe damit schon einige Kuchen gebacken und auch diverse kleine Mahlzeiten gekocht, es wird also in nächster Zeit einige Rezepte mit Kastanienmehl geben. Heute möchte ich Madeleines und Muffins mit Kastanienmehl und Buchweizenmehl zeigen. Gute gesunde Rezepte gehören hier ja schon länger zur Lifestyle-Rubrik Food. In Zukunft gibt es nun auch öfter einmal ein Video dazu. Meist poste ich ja sehr einfache Rezepte. Ab nun ist in Videos ebenfalls zu sehen, wie leicht gesundes Essen in der Zubereitung sein kann. Die Madeleines aus Kastanienmehl schmecken unglaublich gut und aromatisch. Alle die keine eigene Backform für das kleine Gebäck haben, backen einfach Muffins aus dem Teig.

Buchweizenmehl - glutenfrei und gesund


Rezepte mit Buchweizenmehl hatte ich schon öfter gezeigt. Es gehört zu meinen Lieblings-Mehlen. Es ist glutenfrei und auch sonst sehr gesund und somit absolut zu empfehlen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...