Posts mit dem Label besser leben werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label besser leben werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 3. Oktober 2017

Gut - Kartoffel, Süßkartoffel und Kürbis aus dem Backofen


Ein Backblech voll mit basischen Leckereien - Glutenfrei, Clean & Green
Gemüse aus dem Backofen ist einfach gemacht und schmeckt gut. Ab dem Herbst gibt es bei mir deshalb wieder ganz oft Ofengemüse. Ich esse das total gerne. Für das gesunde Gemüse aus dem Backofen lege ich halbierte oder geviertelte Kartoffeln, Kürbisspalten und Sticks aus Süßkartoffeln mit Olivenöl gemischt auf ein Backblech und schiebe es in den Ofen. Alle 3 gehören zu den sogenannten basenbildenden Lebensmittel und passen vom Geschmack perfekt zusammen. Dazu noch ein Schälchen mit Currysoße und fertig ist das warme Essen. 


Rosmarinkartoffeln, Kürbisspalten und Süßkartoffel-Pommes


Für die Rosmarinkartoffeln die gewaschenen Kartoffeln halbieren. Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit Olivenöl einstreichen. Salz und kleingeschnittenen Rosmarin darauf verteilen und mit den Kartoffelhälften belegen. Die Schnittseite kommt nach unten. Das Blech bei 200° für 45min. in den Backofen stellen. 

Sonntag, 17. September 2017

Beste Grüße vom langen Kleid in Schwarz - liebste Outfits



Maxi-Kleid in Schwarz - Heute kommt nun der geplante Outfit Beitrag zu meinem langen Kleid, das ja gestern hier schon zu sehen war. 
Ich hatte es mir diesen Sommer zugelegt und auch schon viel getragen. Auch im August in Rom. 
Es ist schlicht geschnitten, hat einen großen Rundhalsausschnitt und ist an den Ärmelabschlüssen zu binden. 
Es war bis vor kurzem mein einziges Maxi-Kleid. Denn ich hatte mich nie getraut eines anzuprobieren, weil ich immer dachte diese Art Kleider wären zu lang für mich. Aber siehe da, gleich das erste Maxi Kleid das ich anprobierte, hatte gepasst. Und so habe ich mir in Rom dann auch gleich ein zweites langes Kleid für den Sommer zugelegt. :)

Taillengürtel in Schwarz, lange Kette und Accessoires in Gelb 


Mit einem schwarzen Maxi-Kleid kann man ja anstellen was man möchte, die Styling-Möglichkeiten sind wie fast immer, unbegrenzt. 
Ich hatte für dieses Outfit auf einen strengen Look mit eng gebundenem Taillengürtel gesetzt. 
Das Kleid selbst hat auf dieser Höhe auch einen losen Gummibund eingenäht. Daher habe ich es manchmal auch ohne extra Gürtel getragen.

Mittwoch, 30. August 2017

Die Frau auf Reisen - Villa Borghese, mein Lieblingsplatz in Rom



Entspannen mitten in der Stadt - Villa Borghese ist die Bezeichnung für eine große Parkanlage in Rom. In diesem weitläufigen Park verbringe ich gerne einige Stunden. Ich würde Villa Borghese fast als meinen liebsten Ort in Rom beschreiben, so gerne bin ich da. Im Sommer ist es zwischen den Bäumen sehr angenehm und nicht allzu heiß. Villa Borghese ist meine schattige Oase der Ruhe inmitten von Rom. Ganz unten im Beitrag kommt noch ein kurzes Video. Darin zu sehen sind der Garten rund um die Galleria Borghese, der Teich mit dem Tempel und auch zwei Restaurants. Es gibt darin einen längeren Blick auf die kleine Trabrennbahn und natürlich das Casa del Cinema. 


Casa del Cinema - Sommerkino 


Beim Casa del Cinema wirft Marcello Mastroianni einen Blick auf alle Besucher. Ich mag dieses große Bild sehr. :)
Auf der gegenüberliegenden Seite des Gebäudes ist ein großes, sehr sympathisches,  Restaurant und auch das Sommerkino. Im Video ist es bei Interesse ein bisserl genauer zu sehen.


Villa Borghese - Mein Outfit 


Ja, ich bin auf dem Foto die Frau ohne Kopf, keine Ahnung warum .. mein Kleid ist aber in etwa zu sehen. Wenn ich verreise packe ich meist Kleider in meinen Koffer. Das erscheint mir praktisch, denn ein Kleid ist immer ein komplettes Outfit. So muss ich beim Koffer packen nie überlegen was ich womit kombinieren kann. Zu den Kleidern packe ich mir dann noch große Tücher ein, die ich als Stola tragen kann. So bin ich für fast alles gerüstet.
An den Füßen trage ich bei längeren Fußmärschen (alles was über 3 Stunden auf den Beinen ist) bequeme Sandalen, Schlapferln oder Flip Flops. Die auf dem Foto sind uralt und von Scholl. Ebenfalls vor Jahren in Rom gekauft.

Dienstag, 18. April 2017

DIY Rosen aus Papier basteln - wohnen & dekorieren im Frühling



Diese kleine Deko-Idee für den Frühling ist leicht gemacht. Für die Rosen aus Seidenpapier braucht es nicht viel Zeit und nur wenig an Material. Damit geht wohnen & dekorieren im Frühling ganz einfach. Die Röschen wirken am besten dicht an dicht in einem dekorativen Gefäß angeordnet. Das kann von der Pappschachtel bis hin zur leeren Teedose alles mögliche sein. Rosa Seidenpapier bietet sich für die kleinen Rosen sehr gut an, die Dekoration hat dann etwas romantisches an sich. In weiß gehalten, oder gelb, sehen die Blumen bestimmt auch sehr hübsch aus. 
Wie immer kommt in diesem Beitrag zumThema, DIY - Wohnen und dekorieren, ganz zum Schluß noch ein Video mit Bastelanleitung. 

Papierblumen - Rosa Rosen 


Basteln ist jetzt nicht so eine Leidenschaft von mir, also generell. Mich interessieren nur Blumen und Blüten aus Papier.

Dienstag, 4. April 2017

Leben - Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die anderen



nachher. 

Einige von euch kennen bestimmt das Gleichnis vom verlorenen Sohn. In dem einer von zwei Söhnen den alten Vater und sein Zuhause verließ, um sein Glück außerhalb zu finden. Als er in der weiten Welt dann aber leider scheiterte, kehrte er demütig und voller Reue, nach Hause zurück.
Sein Bruder hingegen, verließ nie das Zuhause, vor allem deswegen nicht, um dem alten Vater bei der schweren Arbeit zu helfen, ihn zu unterstützen, ihm beizustehen.  
Der heimgekehrte Sohn, wird vom Vater liebevoll empfangen. Am darauf folgendem Abend, wird die Rückkehr des verlorenen Sohnes, vom Vater mit einem üppigen Fest, ihm zu Ehren, gefeiert! Der Sohn, der immer da war, ihm stets half, bekam vom Vater nie zuvor eine Feier ihm zu Ehren. 
Ich muss sagen, als Kind fand ich das ziemlich ungerecht. Von Reue und der Kraft die es kostet umzukehren, hatte ich noch nicht viel Ahnung. Wohl wußte ich aber, das mein Fernsehverbot etwas kürzer ausfiel, wenn ich ehrlich zugab etwas angestellt zu haben. So ist man als Kind, eben erst in der Lernphase, was Moral, Ehrlichkeit und Verantwortung angeht. 
Was sich mir aber ziemlich bald erschloß, war der Umstand, das es kein Aufsehen erregt und auch so gut wie nie gefeiert wird, wenn man einen Fehler erst gar nicht begeht! Vorher klug zu sein, macht wenig Wind. Diese Erkenntnis blieb. Sie hat für mich bis heute Gültigkeit.

Samstag, 22. Oktober 2016

Besser leben - Gut kochen! Linsen liegen bei mir immer im Trend



Hallo, heute komme ich mit den guten Linsen um die Ecke! Linsen werden glaube ich von vielen gerne gegessen, sie sind gerade ab Herbst wieder hoch im Kurs. Da sich Linsen besonders gut für dicke Suppen und Eintöpfe eignen, passen sie hervorragend als Essen für die kälteren Monate im Jahr. Ich zeige heute ein Rezept mit schwarzen Linsen (Beluga Linsen) und Spitzpaprika. 

Gesund - Linsen liegen immer im Ernährungs Trend 


Es ist ja so, es gibt diese Lebensmitteln, die man mal mehr oder mal weniger bekommt, da bestimmt die Nachfrage das Angebot. Bei uns in Wien war zum Beispiel Fenchel einige Jahre lang nur sehr schwer zu bekommen. Jetzt wo hier Koch Kurse boomen, das selber kochen wieder "in" zu sein scheint, bekommt man die Knollen überall. Vieles andere dadurch natürlich auch.
Aber Linsen waren oder sind immer ein Basic in der Küche, oder nicht?!

Bei uns daheim, oh gott .. schon vor über 40 Jahren, gab es sehr oft Linsen, meist mit Semmelknödeln, und damals auch noch mit Speck :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...