Posts mit dem Label gesunde Zutaten werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label gesunde Zutaten werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 28. Juni 2017

Karotten-Cashew Torte - Vegan, glutenfrei und gelingt einfach



Vegan und glutenfrei backen - Diesmal komme ich mit einer ziemlich gesunden Torte in einer veganen Variante ums Eck. Tatsache aber ist, man kann weitaus ungesünder naschen, als mit dieser köstlichen Torte. Für den Teig ist wieder kein Mixer erforderlich, so wie auch bei diesem einfachen Kuchen mit Paranuss
Der Teig der Karotten-Cashew Torte besteht hauptsächlich aus Mandeln, Buchweizenmehl und Karotten. Verziert wird die Torte mit Cashews, Pistazien und gezuckerten Rosenblüten. Im Video am Ende dieses Beitrags zeige ich das Rezept Schritt für Schritt, auch wie die gezuckerten Rosenblätter gemacht werden. 

Backen in halbrunden Kuchenformen - Kuppelform 

Einer der Trends beim Backen ist momentan Kuchen und Torten in halbrunden Formen zu backen. Ich finde das großartig, weil Torten durch die Kuppelform fast schon von selbst was her machen. Wir müssen dann nicht so viel Tamtam mit der Deko anstellen.

Donnerstag, 22. Juni 2017

Topfgucker - Österreich & Deutschland kochen fruchtig-pikant



Bloggerinnen miteinander - Deutschland kocht mit Österreich. Heute steht unser monatliches Topfgucker-Kochen auf dem Programm. Ich freue mich sehr darüber, mit Heidi kochen und backen zu können. Auf diese Entfernung klappt das natürlich nur virtuell, aber das macht es um so spannender! 
In diesem Jahr stehen unsere Rezepte jeden Monat unter einem anderen Motto. Der Juni wird bei uns fruchtig-pikant. Gefragt war also ein pikantes Gericht mit Obst. Welche Früchte verkocht wurden, blieb jeder von uns selbst überlassen. Ich habe mich für die gesunde Erdbeere entschieden und daraus einen fruchtig-pikanten Salat zubereitet. Party-Salate haben jetzt ja auch Hochsaison! Zu dem Rezept für fruchtigen Salat gibt es auch ein Video, das Schritt für Schritt, die Zubereitung zeigt. Es kommt am Ende dieses Beitrags.


Erdbeersalat mit Laugengebäck/Brot und Erdbeerdressing 


Ganz viele Früchte eigenen sich dazu, sie pur, süß oder eben pikant zu essen. Obst braucht nicht immer eine süße Umgebung, um gut zu schmecken. Ich persönlich esse gerne fruchtig-pikant. Für das Rezept heute, habe ich die Erdbeere zusammen mit Stangensellerie, Salatgurke und Pfeffer zubereitet. Wobei Pfefferkörner schön länger als ideale Ergänzung zu süßen Erdbeeren zählen. 

Der Erdbeersalat wird mit Erdbeerdressing gegessen. Das Brot, in meinem Fall eine Laugenstange, kommt gleich mit rein in den Salat.

Sonntag, 11. Juni 2017

Backen ohne Mixer - Schnelles Rezept für Kuchen mit Paranuss



Weil das glutenfreie Backen mit Maismehl so gut geklappt hatte, habe ich heute noch ein gutes Rezept mit Video-Anleitung. Für den Kuchen aus Maismehl mit getrockneten Marillen und Paranüssen, brauchen wir keinen Mixer. Die glutenfreien Zutaten, werden einfach nur so vermischt. 
Der Kuchen geht ganz schnell, ist nicht einmal 20min im Backofen und schmeckt köstlich. Wenn man Kuchenformen aus Papier verwendet, entfällt auch das sauber machen danach. Für den Teig reicht ebenfalls nur eine einzige Schüssel. 

Glutenfreier Kuchen aus Maismehl, Paranuss und getrockneten Marillen. 


Getrocknete Marillen eignen sich sehr gut zum Backen, vor allem wenn noch keine Marillensaison ist. Außerdem ist der Genuss dieser getrockneten Früchte gesund. Sie enthalten Vitamine wie A und B5 und Mineralstoffe wie z.B. Kalium. Die Paranuss passt geschmacklich gut zu der süßen Marille und das Maismehl gibt dem Kuchen eine sonnige Farbe.

Samstag, 18. März 2017

Glutenfrei leben - Backen mit Quinoamehl & Kokosblütenzucker



Leben & Essen 50Plus - Da die Rouladen mit Quinoa letzte Woche so gut angekommen sind und es scheinbar dazu kommt, das Quinoa bald einen der vorderen Plätze inne hat, wenn es um gesunde Ernährung geht, lege ich heute noch ein Rezept damit nach. Für diesen Kuchen heute, ist es das beste, Quinoa gleich gemahlen zu kaufen. Dadurch erspart man sich das Kochen und kann gleich anfangen den Quinoakuchen mit Schokolade und Nüssen zu backen. Das ist mir persönlich lieber, ich mag das unkomplizierte Backen gerne.
Quinoa zählt zu den Low Carb Nahrungsmitteln. Mir persönlich ist das ziemlich egal, aber einige Frauen die ich kenne, nehmen momentan mit Low Carb Ernährung erfolgreich ab. Daher habe ich es dazugeschrieben. 
Mir selbst gefällt der Quinoa-Kuchen wegen dem schokoladigen Teig und der teilweise flüssigen Schokolade beim Anschnitt. Auf dem ersten Foto ist die geschmolzene  Schokolade, bei dem köstlichen Kuchenstück, gut zu sehen. Das schmeckt so richtig gut! Glutenfrei ist der Kuchen ohne Mehl sowieso. Gesüßt wird er mit dunkler Schokolade und Kokosblütenzucker. 

Schokoladenkuchen mit Quinoa - Zutaten und Rezept in Cups angegeben


Um die Zutaten in Cups abzumessen, habe ich so eine Matrjoschka Figur, bei der jeder Teil einer Maßeinheit in Cups entspricht. Sie beginnt bei 1 Cup und geht bis 1/4 Cup runter. 
Wenn ihr vorhabt viel zu backen, lohnt es sich in einen Cups Messbecher oder ähnliches zu investieren. Erstens macht das Backen so Spaß, es ist einmal etwas anderes, außerdem sind viele Rezepte in Cups angegeben. Klar, man kann auch mit einer Kaffeetasse messen, aber bei einem 3/4 Cup, muss man dann schon nach Gefühl gehen. So Cup-Einheiten gibt es süß gestaltet, wie meine Matroschka oder auch als Cup-Skala in großen bunten Löffeln eingraviert, die sehen in der Küche dann auch dekorativ aus.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...