Posts mit dem Label grüner Rock werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label grüner Rock werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 29. Juni 2017

Größe 40 macht schlanker - Die richtige Kleidergröße tragen



Die passende Kleidergröße tragen - Wahrscheinlich denkt jetzt manch eine, welche Größe sollte man denn sonst tragen, wenn nicht die genau richtige?! Aber so einfach oder logisch, wie es klingt, ist es in der Umsetzung und Realität nicht immer. Ich kenne viele Frauen, deren momentane Größe, nicht mehr ganz zu der Kleidergröße passt, die sie tragen. Sei es durch Ab- oder Zunahme des Gewichts oder durch das verändern der Figur im Laufe des Lebens. Nicht immer kann die komplette Garderobe, mit dem älter werden, weiterhin getragen werden. Auch wenn die Sachen "noch gut" sind.
Ich selbst trug vor einigen Jahren zu große Kleidung und Jahre danach, etwas zu enge Sachen. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt eine Diät gemacht, es war jeweils eine Veränderung der Lebensumstände, die für die Veränderung meines Gewichts ausschlaggebend war. So das ich daher immer dachte, das Ursprungsgewicht kommt eh bald wieder, sobald alles in gewohnten Bahnen läuft. Aus Gesprächen mit anderen Frauen weiß ich, das es vielen ähnlich geht. 
So kommt es oft zustande, das monatelang die falsche Kleidergröße getragen wird. Was mit der Zeit zu einem Problem werden kann, vor allem wenn man beginnt sich darin irgendwann unattraktiv zu fühlen oder unwohl.
Anders als bei Kleidung, hatte ich bei Schuhen immer den richtigen Griff! Meine neuen Sandalen bekommen am Ende diese Beitrags noch etwas eigenen Platz. 

Die zu kleine Kleidung musste raus aus dem Schrank


Seit 2 Jahren war es bei mir nun so, dass mir peu a peu vieles in meiner Garderobe zu eng saß. In manche Kleider und Oberteile, passte ich mit der Zeit gar nicht mehr hinein. Nach einigen Wochen Bedenkpause, hatte ich meine Kleiderschränke nun rigoros durchsortiert. Alles rausgeräumt das zu knapp saß und auch die Teile, in die ich irgendwann wieder, "hineinschrumpfen" wollte. (ohne natürlich zu wissen, wie das schlanker werden und "hineinschrumpfen", ohne Diät funktionieren sollte.)
Die Arbeit und das Loslassen der zu kleinen Kleidungsstücke hat sich gelohnt. 
Nun, wo alles passt was in den Schränken hängt und liegt, merke ich unter welch enormen Druck, mich die zu kleine Garderobe gesetzt hatte. Der Frust kam jedes mal von hinten angeschlichen, wenn ich die Schranktüren öffnete. Die zu kleine Kleidung, war ein stummer Vorwurf.

Samstag, 20. Mai 2017

Frauen 50Plus in engen T-Shirts - Mode und Wirklichkeit



Wer weiß schon, ob ich je in meinem Leben, in engen Shirts etwas verloren hatte. Jetzt, als eine der Frauen im sogenannten besten Alter, kann ich mit den kleinen Oberteilen schon gar nichts mehr anfangen. Sogar als junge Frau, hatte ich wenige, bis gar keine schmal geschnittenen T-Shirts im Schrank. Der Look gefiel mir, an mir, nie so besonders gut. Bis heute, finde ich fliessende Stoffe und Tops die locker fallen, besser an mir. Frei nach dem Motto, stilvoll älter werden.
So weit so gut, es gibt nur ein klitzekleines Problem. Und zwar gibt es in den Geschäften fast nur enge Shirts zu kaufen. Geht man in die Abteilung Damenmode, hängen da Ständerweise nur knappe Shirts in allen möglichen Farben. Mit viel Glück und einer Ecke, extra für ältere Damen, steht noch ein Kleiderständer herum, voll behängt mit unförmigen Blusen in den wildesten Muster und Farben. 
Mode und Trends sind die eine Geschichte, die Wirklichkeit, eine andere. Elegante Oberteile für den Alltag zu finden, ist nochmal ein eigenes Kapitel . 
Mode für Frauen, die mit engen Shirts nichts anfangen können, sieht in der Realität eher Mau aus. 

Meine Mode - Den Inhalt vom Kleiderschrank auftragen


Insofern macht es mir gar nichts aus, das ich am Minimieren meines Mode-Bestandes bin. Denn ich sehe in den Geschäften gar nicht viel, was ich unbedingt haben würde wollen. Im Gegenteil, die Suche nach einem neuen Oberteil für den Sommer, gestaltet sich gar nicht so einfach.

Montag, 8. Mai 2017

Mode 50Plus Frühlingslook - Violette Bluse & grüner Rock



50Plus Mode deshalb, um als österreichische Ü50 Bloggerin im Bündnis gefühlter 1.000.000 deutscher 50Plus Blogger, nicht so ganz im Nirvana zu verschwinden. *lach Damit halte ich die rot-weiß-rote Fahne virtuell, für uns etwas ältere Österreicherinnen, ein klein wenig hoch. :)

Der Frühling ruft mit seinen Blüten und ersten Blumen geradezu nach Farben! Diese dürfen bei mir dann auch gerne dunkel sein. Pastellfarben sind kein "Muss" für einen Frühlingslook. Dunkle Farbtöne können ebenfalls strahlen und schön sein und so an die Frühlingszeit erinnern. Warum ich das Outfit aber tatsächlich als 50Plus bezeichne, weil mir immer mehr auffällt, dass ich Mode trage, die tatsächlich meinem Alter angepasst ist. Sei es die Rocklänge oder auch die Farbkombination, beides ist für mich absolut 50Plus. So hätte ich es vor 10 Jahren noch nicht getragen.
So zwischen den wunderschönen Tulpen, habe ich mich in meiner violetten Bluse und dem grünen Rock gut angezogen gefühlt. Die Bluse ist schon einige Jährchen alt, ich mag die Farbe und ihre weit geschnittenen Ärmel. 
Die Fotos sind heute farbenprächtig! An einigen Plätzen in Wien, sind richtige Blumenmeere angelegt, voll gepflanzt mit farbenprächtigen Tulpen. Die Wiener Gärtner leisten großartige Arbeit! 

Mode - Die Natur als Vorbild für die schönsten Farbkombinationen 


Wenn wir die Natur für die Auswahl an Farben, als Vorbild heranziehen, gehen wir auf Nummer sicher. In der Natur funktionieren alle Kombinationen aufs schönste. Mein Outfit heute, kommt den lila Tulpen schon sehr nahe. Nur die Nuancen sind dunkler.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...