Posts mit dem Label weiße Blusen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label weiße Blusen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 17. Juli 2017

Weiße Bluse & weißer Rock von seitlich, vorne und hinten



Weiße Blusen sommerlich getragen - Weiß ist für mich persönlich immer eine der besten Arten den Sommer zu feiern. Egal ob in der Mode, bei Sonnenschirmen am Strand oder Wohnaccessoires. Im Sommer schmeckt mir sogar weiße Schokolade .. alles was mit weißem Kokos bestreut ist, schmeckt sowieso.

Weiße Kleidung hat bei mir im Kleiderschrank viel Raum, fast noch mehr als Schwarz, oder zumindest gleich viel. Zwei Teile davon, hatte ich letzte Woche ausgeführt. Und zwar eine kragenlose weiße Bluse und einen Rock mit Lochstickerei. 
Zu dem weißen Sommeroutfit habe ich Sandalen und eine Brille in Schwarz gewählt und als kleinen romantischen Farbtupfer, eine Fransentasche in hellem Lila. 

Leichte Bluse & bauschiger Sommerrock in strahlendem Weiß 


Bei Weißtönen gibt es, wie bei anderen Farben ebenfalls, viele Nuancen. Mein Rock mit der Stickerei ist strahlend Weiß, die Bluse um eine Nuancen dunkler. Mir persönlich macht das nichts, ich trage gerne Weiß mit Weiß, egal ob der Ton haargenau übereinstimmt oder auch nicht. 

Weiß kann mit Gold und edlen Accessoires elegant gestylt werden oder auch unaufgeregt und casual wie bei meinem Outfit. Das teuerste Teil an diesem Look ist die schwarz-weiße Sonnenbrille von Marc Jacobs.

Samstag, 3. Juni 2017

Selbst- & Blog-Optimierung und Optimierung des Equipments



All diese im Titel erwähnten Optimierungs-Geschichten scheinen mir, mit der Auslöser zu sein, für die etwas müde Stimmung, die gerade vereinzelt unter privaten Bloggern die Runde macht. Daher möchte ich als Ausgleich, und um das leicht verkrampfte etwas aufzulockern, gerne etwas positives in die Internet-Welt schreiben. Sozusagen zur Stabilisierung des Yin-Yang. *lach 
Denn das Bloggerversum ist seit 7 Jahren auch ein Stück weit meine Welt. Die möchte ich, wie viele andere Bloggerinnen und Frauen auch, mit schön und vor allem freundlich gestalten. 


Positiv denken & Was will ich mit meinem Blog erreichen 


Wenn viele Menschen gleichzeitig etwas ähnliches machen, so wie eben Blog schreiben, entsteht immer ein Sog. Eine spezielle Energie greift um sich, der wir uns manchmal nur schwer entziehen können. Ist sie positiv, ist sie inspirierend und es entstehen schöne Dinge daraus. Alles scheint leicht von der Hand zu gehen. Das Gelingen der Projekte ist daher, fast schon, von selbst gegeben. Die Erfolgserlebnisse geben neuen Input und umgekehrt, wir sind die Königinnen auf unserem Blog! 
So läuft es, wenn es angenehm, unverkrampft und locker zugeht. :)

Wenn viele Menschen sich mit etwas bestimmten befassen, so wie das beim Bloggen nun mal der Fall ist, geht die Entwicklung natürlich sehr rasch vorwärts. Da fällt es nicht leicht, sich dem Hamsterrad aus ewiger Optimierung, zu entziehen. Vor allem wenn Ehrgeiz die treibende Kraft ist. Sich ständig zu verbessern, scheint der gerade Weg, zum Erfolg zu sein. Nur darf man dabei nicht müde werden. Denn alle anderen laufen im Takt des Rades weiter, es wird immer schneller .. neues Equipment, bessere Text-Optimierung, bis hin zum rundumerneuerten Selbst.
Die Lösung könnte die sein, einen Blick zurück zu werfen, zum dem ursprünglichen Gedanken darüber, einen Blog zu eröffnen. Vielleicht zu einer Geschichte, als wir den Blog mit Liebe und Euphorie eröffnet hatten. Denn das ist, die positive Seite des Bloggens. :)
Was wollten wir mit dem Blog erreichen, was wollten wir haben, um zufriedene Bloggerinnen zu sein.

Ich persönlich weiß es noch genau. Denn es ist noch immer da und treibt mich positiv an. Dafür brauche ich keine neueste Kamera, kein spezielles Equipment und niemanden, der mir in einem Kurs sagt, wie ich meine Texte schreiben soll. Den ich folge nur meinem eigen Rhythmus. Freude soll mir das bloggen machen, mich trösten, wenn ich es brauche und Spaß bringen, wenn mir nach Unterhaltung ist. Das gilt aber nur für mich und für das was ich mit dem Blog erreichen möchte. 

Outfit-Fotos vor dem Spiegel - posen nur daheim 


Für den Beitrag heute, habe ich Fotos im ganz alten Stil gemacht. Denn ja, vor 7 Jahren, war es noch nicht so üblich, sich ständig draussen fotografieren zu lassen, die Outfit-Fotos wurden daheim gemacht. Entweder vor dem Spiegel oder mit Fernauslöser. Ich selbst sagte damals, Bilder vom Outfit mache ich nur in der Wohnung, ich pose doch nicht vor fremden Leuten wie ein Model herum. *lach So war es damals üblich und niemand nahm Anstoss daran, Blogs waren damals noch sehr privat und persönlich.

Montag, 10. Oktober 2016

2 Modeblogs - 1 weißes Outfit, der Look für groß und klein



Hallo, herzlich Willkommen zu einem Outfit von Bärbel Ü50 und mir. Einige von euch kennen den Blog von Bärbel schon, und verfolgen ihr spannendes Leben ebenfalls bei Instagram oder Twitter. Bei ihr ist immer was los, ich selbst verfolge ihre Fotos und Berichte sehr gerne und auch haargenau. 
Denn alles was sie tut, macht sie auf so sympathische Art, authentisch und dabei immer schick! Wir beide sind Blogger über 50 und lieben Mode. Heute gibt es von uns 2 Outfits mit weißen Blusen und Maxi Rock zu sehen. Ein sehr schöner Look für den Spätsommer. 

Am 27.September hatte ich bei Bärbel, im Zuge einer ü30 Blogger-Aktion, diesen tollen weißen Look mit Maxi Rock und weißer Bluse entdeckt. Ich dachte schon beim ersten Foto, Wow, das Outfit mache ich Bärbel nach. 

Dienstag, 20. September 2016

Lifestyle 50Plus - Wie ehrgeizig darf man (Frau) sein?



Hallo ihr Lieben, herzlich Willkommen zu einem heiklen Thema, oder eben auch nicht .. denn ich finde Ehrgeiz in einem fairen Rahmen durchaus menschlich :) 
Wenn ich ein Rezept entdecke, das zum Beispiel etwas aufwendiger in der Zubereitung ist, dann ist mein Ehrgeiz geweckt. Wenn mir das Rezept zusagt, dann möchte das auch machen, ein erhöhter Schwierigkeitsgrad hält mich nicht davon ab! In diesem kleinen Rahmen ist Ehrgeiz noch erlaubt scheint mir. Geht es aber um die größeren Brötchen, wird man unweigerlich beäugt. 


Im Rahmen von Hobbys wie Kochen, ist Ehrgeiz gerne gesehen


Mir persönlich kommt für meinen Ehrgeiz beim Backen und Kochen nur positives Feedback entgegen. Aber auch Menschen die schöne Gärten haben, bestes Gemüse großziehen oder aufwendige Handarbeiten herstellen, bekommen meist Lob von rundherum. 

Ein gewisses Maß an Ehrgeiz ist schon erforderlich um an etwas dranzubleiben. Denn bei allem was man anpackt ist auch, das nicht gelingen einer Sache, inkludiert. Da ist Motivation gefragt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...