Freitag, 7. Juli 2017

Schminken - Augen Make up - Gosh Eye Xpression Palette



Make up Tutorial 50Plus - Augen Make up speziell für ältere Frauen mit starken Schlupflidern
Schminksachen, bevorzugt Foundation und Lidschatten, haben eine anziehende Wirkung auf mich. An Blushes, Mascaras und Kosmetik für die Lippen, komme ich aber auch nur schwer vorbei. Ich kaufe längst nicht alles, aber anschauen muss ich mir so ziemlich jedes neue Teil, das in den Schminkzeug-Theken zum Verkauf liegt.
Die Eye Xpress Paletten von Gosh, haben mich nun aber doch zum Kauf verführt. Die 4 Lidschatten in der Thunderstorm Palette, sind einfach nur schön. Besser kann man kühle Farben zum schminken fast nicht kombinieren. Da ein schimmernder heller Lidschatten dabei ist und auch ein tiefes mattes Schwarz, ist vom zarten Sommerlook, bis hin Smokey Eyes alles mit der Palette möglich.
Ich hatte als erstes Augen Make-up mit der Palette, den kühlen Tageslook geschminkt, den ihr oben auf dem Foto schon sehen könnt.
Was nun das Augen Make-up, zu meinem 50+ Look macht, ist die Form der Banane. Diese wird bei meiner Version des Schminkens starker Schlupflider, oder auch bei etwas älteren Frauen, mittig nicht so weit hinauf gemalt. Das matte Grau wird also über der Pupille, nicht zu weit nach oben gezogen. So das bei geöffnetem Auge, der Lidschatten oberhalb der Pupille, nur ganz leicht zu erahnen ist.
Denn wenn die Banane an diesem Punkt des Auges zu weit nach oben geht, öffnet das den Blick so, als wenn man ewig mit weit aufgerissenen Kinderaugen über etwas staunen würde. Aber als Frau über 50, will ich nicht so aussehen, als wenn ich ständig überall und von allem überrascht wäre. *lach

Mittwoch, 5. Juli 2017

Meine Outfits, eine Frage des Alters - Schuhe & Länge der Röcke



Mode - Über Rocklängen und bequeme Schuhe. Haben nun mein Modestil und meine Outfits, tatsächlich etwas mit meinem Alter zu tun? Ich kann das mit einem klaren, ja, beantworten. 
Nun kommt von einigen Menschen vielleicht ein Aufschrei, wie ich mich selbst nur so furchtbar einschränken kann! Mode sei alterslos, wird gerne behauptet, Rocklängen sowieso überbewertet und bequeme Schuhe hat man als elegante ältere Frau erst gar nicht offiziell zu besitzen. Außer es handelt sich dabei um Sneaker!
Mir ist das alles aber ein wenig zu theoretisch, was im stillen Kämmerlein gerne über den Zusammenhang von Mode und Alter herum philosophiert wird. Auf Papier geschrieben oder in die Tasten gehämmert, liest sich alles über modische Freiheit wunderschön, logisch und sogar richtig. Es klingt angenehm aufgeschlossen und herrlich rebellisch die Kleidung keinen, zumindest nicht den "Umständen" des Alterns, anzupassen. Selbst für mich, liest sich alles in der Art ganz toll. 
Wie gut umsetzbar die graue Theorie für mich ist, zeigt der Alltag dann sehr schnell. 

High Heels tagsüber tragen, mit mehr als 5 Jahrzehnten im Gepäck


Früher - Schuhe mit sehr hohem Absatz, waren sehr lange meine besten Freundinnen. Selbst mit 13cm Absatzhöhe, konnte ich noch grazil den Bus erwischen. Selbst das allerorts in Wien eingesetzte Kopfsteinpflaster, machte mir den sanft wiegenden Gang, nicht kaputt. Okay, vielleicht denke ich auch nur, das es so war. *lach Aber Tatsache ist, dem Bus bin ich auch mit hohen Absätzen, noch locker hinterher gelaufen. Die hohen Dinger taten selbst nach 8Std. tragen, nicht an den Füßen weh. 

Jetzt - Jetzt habe ich Knochen, Sehnen und Bänder die fast 52 Jahre alt sind. Und sie fühlen sich auch um keinen Tag jünger an. Daher sieht man mich bestimmt schon seit ca. 3 Jahren, tagsüber, nicht mehr in Schuhen mit sehr hohen Absätzen. Wenn, dann haben sie einen Keilabsatz, damit geht es.

Sonntag, 2. Juli 2017

Ungeschminkt 50Plus - Glatte & reine Haut in den Wechseljahren



Mit Naturkosmetik durch den Sommer - Hautpflege für Frauen ab 50 mit Hautunreinheiten
Die persönliche Gesichtspflege-Routine zu zeigen liegt nach wie vor bei Bloggern im Trend, ich mache das seit 7 Jahren regelmäßig. Bei der Hautpflege bewege ich mich zwischen herkömmlicher Kosmetik und Naturkosmetik hin und her. Jetzt im Sommer bin ich oft ungeschminkt, daher gestaltet sich die Gesichtspflege auch minimalistischer. Meine Haut reinige ich abends mit einer Seife und pflege sie danach mit Öl. 

Was ist nun an reiferer Haut besonders, außer das sie zu Fältchenbildung neigt und an manchen Stellen straffer sein könnte? Beides ist nichts, unter dem ich leiden würde, so ist es nun mal wenn man älter wird. 
Seitdem sich mein Körper in der Hormonumstellung befindet kommen nun aber auch noch gerne Hautunreinheiten hinzu. Speziell am Kinn und machmal auch an den Wangen oder der Stirn. Die wohlbekannten Pickelchen, zu der die Haut in den Wechseljahren manchmal tendiert. Das ist nicht bei allen Frauen so, bei mir aber leider schon. Dafür habe ich auch Hitzewallungen, ewig Hunger und schlaflose Nächte. Dachte mir, wenn schon, nehme ich gleich die ganze Palette an angenehmen Dingen. *grins So schlampig ich bei Inhaltsstoffen in Kosmetik oft bin, bei Hautunreinheiten möchte ich mir aber dann doch etwas besseres ins Gesicht schmieren. Fragt nicht warum. Nennt es gerne unlogisch, aber es ist, wie es ist. Auf jeden Fall bin ich für die diesjährige Hautpflege im Sommer, auf Naturkosmetik umgestiegen. Meine Pickelchen sind seither fast weg und insgesamt sieht die Haut feinporiger und glatter aus. 
Zu den beiden Naturkosmetikprodukten und meiner Routine gibt es auch ein kurzes Beauty-Video. Es kommt zum Schluss. 

Das Gesicht mit Seife waschen - Reinigung oder Peeling 


Die schwarze Gesichts-Seife hatte ich von einer Freundin geschenkt bekommen, es ist ein Seifenstück zum probieren. Die Originalseife ist größer und rund. 
Die Seife kann als Peeling direkt im Gesicht verwendet werden, oder aber in den Händen aufgeschäumt als sanfte Reinigung. Ich zeige beides im nachfolgendem Video.
Mir gefällt die Art der Gesichtsreinigung sehr. Denn bei Bedarf fahre ich, während dem waschen des Gesichts, mit der Seife schnell mal über die Stirn oder das Kinn und habe so ein kleines Peeling an genau den richtigen Stellen.

Donnerstag, 29. Juni 2017

Größe 40 macht schlanker - Die richtige Kleidergröße tragen



Die passende Kleidergröße tragen - Wahrscheinlich denkt jetzt manch eine, welche Größe sollte man denn sonst tragen, wenn nicht die genau richtige?! Aber so einfach oder logisch, wie es klingt, ist es in der Umsetzung und Realität nicht immer. Ich kenne viele Frauen, deren momentane Größe, nicht mehr ganz zu der Kleidergröße passt, die sie tragen. Sei es durch Ab- oder Zunahme des Gewichts oder durch das verändern der Figur im Laufe des Lebens. Nicht immer kann die komplette Garderobe, mit dem älter werden, weiterhin getragen werden. Auch wenn die Sachen "noch gut" sind.
Ich selbst trug vor einigen Jahren zu große Kleidung und Jahre danach, etwas zu enge Sachen. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt eine Diät gemacht, es war jeweils eine Veränderung der Lebensumstände, die für die Veränderung meines Gewichts ausschlaggebend war. So das ich daher immer dachte, das Ursprungsgewicht kommt eh bald wieder, sobald alles in gewohnten Bahnen läuft. Aus Gesprächen mit anderen Frauen weiß ich, das es vielen ähnlich geht. 
So kommt es oft zustande, das monatelang die falsche Kleidergröße getragen wird. Was mit der Zeit zu einem Problem werden kann, vor allem wenn man beginnt sich darin irgendwann unattraktiv zu fühlen oder unwohl.
Anders als bei Kleidung, hatte ich bei Schuhen immer den richtigen Griff! Meine neuen Sandalen bekommen am Ende diese Beitrags noch etwas eigenen Platz. 

Die zu kleine Kleidung musste raus aus dem Schrank


Seit 2 Jahren war es bei mir nun so, dass mir peu a peu vieles in meiner Garderobe zu eng saß. In manche Kleider und Oberteile, passte ich mit der Zeit gar nicht mehr hinein. Nach einigen Wochen Bedenkpause, hatte ich meine Kleiderschränke nun rigoros durchsortiert. Alles rausgeräumt das zu knapp saß und auch die Teile, in die ich irgendwann wieder, "hineinschrumpfen" wollte. (ohne natürlich zu wissen, wie das schlanker werden und "hineinschrumpfen", ohne Diät funktionieren sollte.)
Die Arbeit und das Loslassen der zu kleinen Kleidungsstücke hat sich gelohnt. 
Nun, wo alles passt was in den Schränken hängt und liegt, merke ich unter welch enormen Druck, mich die zu kleine Garderobe gesetzt hatte. Der Frust kam jedes mal von hinten angeschlichen, wenn ich die Schranktüren öffnete. Die zu kleine Kleidung, war ein stummer Vorwurf.

Mittwoch, 28. Juni 2017

Karotten-Cashew Torte - Vegan, glutenfrei und gelingt einfach



Vegan und glutenfrei backen - Diesmal komme ich mit einer ziemlich gesunden Torte in einer veganen Variante ums Eck. Tatsache aber ist, man kann weitaus ungesünder naschen, als mit dieser köstlichen Torte. Für den Teig ist wieder kein Mixer erforderlich, so wie auch bei diesem einfachen Kuchen mit Paranuss
Der Teig der Karotten-Cashew Torte besteht hauptsächlich aus Mandeln, Buchweizenmehl und Karotten. Verziert wird die Torte mit Cashews, Pistazien und gezuckerten Rosenblüten. Im Video am Ende dieses Beitrags zeige ich das Rezept Schritt für Schritt, auch wie die gezuckerten Rosenblätter gemacht werden. 

Backen in halbrunden Kuchenformen - Kuppelform 

Einer der Trends beim Backen ist momentan Kuchen und Torten in halbrunden Formen zu backen. Ich finde das großartig, weil Torten durch die Kuppelform fast schon von selbst was her machen. Wir müssen dann nicht so viel Tamtam mit der Deko anstellen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...